McIntosh

The World of McIntosh.

By Design, there is nothing like a McIntosh

McIntosh - Legendary

Die blauen Augen der großen VU-Meter, die glänzenden Drehregler, oder die tiefschwarze Front begeistern den McIntosh-Besitzer über Jahrzehnte lang ebenso, wie der unverkennbare, charmante und warme Klang, der einfach unter die Haut geht und nur mit einem Wort zu beschreiben ist: Musik.

McIntosh Familie

Auf dieser Welt hat kein Hersteller für Audio und Video mehr Tradition, Charme, Wertigkeit und Ausstrahlung als McIntosh. Seit nunmehr 40 Jahren ist Audio Components nicht nur Vertrieb, sondern vielmehr Teil der McIntosh-Familie. Wir alle leben die Philosophie, den Kult und die Hingabe mit jedem McIntosh-Gerät. Deshalb lebt der Name McIntosh nicht nur von seiner Zuverlässigkeit und Technik.

Jeder McIntosh hat Ausstrahlung, Charisma und eine einzige Berufung: Die Musik. Und das wird auch immer so bleiben, denn niemals wird ein McIntosh außerhalb der USA gebaut werden und niemals wird ein Hersteller einen originären McIntosh kopieren können.

So besitzen weltweit nur relativ wenige Musikliebhaber ein McIntosh-Modell. Dafür aber, wie seit über 70 Jahren, ein Gerät, das sich mit Leib und Seele der Musikreproduktion hingegeben hat!

Was braucht es, um einen McIntosh zu entwickeln?

Erfahrung, Leidenschaft und Legendary Performance!

McIntosh-Ingenieure haben es sich zur Aufgabe gemacht, die hochwertigsten Home-Audio-Produkte der Welt zu entwickeln. In seiner über 70-jährigen Erfahrung hat McIntosh eine qualitativ hochwertige Klangwiedergabe definiert und den Highend-Standard für Leistung, Zuverlässigkeit und Service gesetzt.

Ein neues McIntosh-Modell braucht bisweilen Jahre, um vom ersten Konzept zu einem fertigen Produkt zu werden. Dabei wird es akribisch konstruiert und kontinuierlich weiterentwickelt, bis es den hohen Ansprüchen genügt.

Tauchen Sie mit den nachfolgenden beiden Videos über das Townhouse in New York und über die Produktion dieser Maßstäbe setzenden Geräte tief in die World of McIntosh ein!

Entdecke McIntosh Produkte:

Filter
AS125
Der Verstärkerständer AS125 ist die perfekte Möglichkeit, Ihre McIntosh-Monoblock-Verstärker wie den aktuellen MC2KW, MC1.25KW, MC611, MC3500 Mk II und MC2301 oder frühere Modelle zu präsentieren. Der AS125 ist aus nachhaltig gewonnener massiver Weißesche gefertigt. Ein sehr robustes und widerstandsfähiges Material an dem Sie lange Freude haben werden. Die Jet-Black Beize aus mehreren Schichten und eine katalysierte Lackschicht verleihen der Base einen edlen Look und schützen das Holz zusätzlich. Nicht nur für Mono-Verstärker: Verwenden Sie einen einzigen AS125 für Ihren McIntosh-Stereo-Verstärker, Vollverstärker und andere Komponenten Ihrer Stereoanlage. Er ist etwa 45,7 Zentimeter lang - lang genug, um die Füße fast aller McIntosh-Audiokomponenten sicher aufzunehmen (verwenden Sie für besonders tiefe Produkte den Verstärkerständer AS901 mit einer länger von 75,7 Zentimetern). Die Füße haben ein Schutzpolster an der Unterseite, um Ihre Böden zu schützen und Vibrationen zu minimieren. Das beleuchtete McIntosh Logo auf der Front kann mit Ihren Geräten verbunden werden, und leuchtet immer dann grün auf, wenn die andere Komponente eingeschaltet ist.

3.350,00 €*
AS901
Der AS901 wurde speziell für den MC901 entwickelt und ergänzt den Verstärker perfekt. Der AS901 ist aus nachhaltig gewonnener massiver Weißesche gefertigt. Ein sehr robustes und widerstandsfähiges Material an dem Sie lange Freude haben werden. Die Jet-Black Beize aus mehreren Schichten und eine katalysierte Lackschicht verleihen der Base einen edlen Look und schützen das Holz zusätzlich. Mit einem Eigengewicht von 18,6 Kilo und einer Holzdicke von fast 8 Zentimetern ist die AS901 eine stabile Basis und die perfekte Unterstützung für den MC901, der immerhin 82 Kilo auf die Waage bringt. Die Füße des AS901 sind mit Schutzpolstern versehen um Ihre Böden zu schützen und Vibrationen zu minimieren. Sie sind auf die Standfüße des MC901 abgestimmt und befinden sich in der gleichen relativen Position. So passen Basis und Verstärker optimal zusammen. Das beleuchtete McIntosh Logo auf der Front kann mit dem MC901 verbunden werden, und leuchtet immer dann grün auf, wenn der MC901 eingeschaltet ist.

3.850,00 €*
C1100 AC
Das klanglich Machbare.  Die C1100 ist McIntoshs Antwort auf die Frage, wie heute überlegene High End-Vorstufen beschaffen sein sollten. Natürlich mit strikt getrennten Gehäusen für Vorverstärker und Kontroller, natürlich komplett symmetrisch in Dual-Mono-Zweigen aufgebaut, natürlich ohne eingebaute Digital-Sektion und natürlich mit Röhren-Verstärkung. Durch das Fenster der Vorstufen kann man sie erkennen: je sechs Röhren der Typen 12AX7a und 12AT7. Das sind vier Röhren mehr als bei der Vorgängerin C1000, die eine bislang nicht gekannte elektrische Stabilität und eine noch größere Selbstverständlichkeit und Leichtigkeit im Klangbild bringen. Wie man aus dem Entwicklungslabor in Binghamton hört, ist die C1100 übrigens auch messtechnisch die beste Vorstufe der McIntosh-Geschichte – sie rauscht quasi nicht. Und sie setzt noch einen weiteren Bestwert: Die C1100 ist nicht nur die beste Mac-Vorstufe, die wir kennen, sie hat auch den besten aller Kopfhörer-Verstärker eingebaut.

16.560,00 €*
C12000 AC
Der C12000-Vorverstärker ist "McIntosh's Next Generation" des weltweit hochgelobten Zwei- Chassis-Vorverstärkerdesigns. Die Entwickler aus Binghamton realisierten dabei die vollständige Trennung des Audio- vom Steuer- und Leistungsteil und liefern so eine unwiderstehlich reine Klangwiedergabe.  In jedem C12000C Controller und C12000ST Vorverstärker sind der linke und der rechte Kanal elektrisch und mechanisch voneinander separiert, um echten Dual-Mono-Betrieb zu ermöglichen.  Der C12000-Vorverstärker bietet 12 analoge Eingänge: Sechs symmetrische, vier unsymmetrische und zwei unsymmetrische Phono-Eingänge. Dabei sind die letztgenannten nicht mehr dediziert für Moving-Coil- oder Moving-Magnet-TAs vorgesehen. Stattdessen sind beide entweder als Moving-Coil- oder als Moving-Magnet-Eingang mit einstellbarer Kapazität, Widerstand und Verstärkung frei konfigurierbar.  Der zweiteilige Hightech-Preamp bietet anspruchsvollen Audiophilen sowohl einen Röhren- als auch einen Transistorausgang. Insgesamt sechs Röhren versorgen die Hochpegel- Vorverstärkersektion, dabei sind jeweils zwei 12AT7- und eine 12AX7A-Röhre dem linken und rechten Kanal zugeordnet. Der Transistorausgang erfolgt über einen diskreten, symmetrischen Operationsverstärker. Die Phonostufe verwendet vier 12AX7A-Röhren, wobei zwei pro Kanal in einer vollständig symmetrischen Konfiguration mit RIAA-Entzerrung verwendet werden.  Der C12000-Vorverstärker kommt mit vier Ausgängen: 1x Röhre (symmetrisch), 2x Transistor (1x balanced, 1x unsymmetrisch) und 1x programmierbar (Röhre oder Transistor wählbar). Weiteres Highlight-Feature ist der High-Drive-Kopfhörerverstärker mit reichlich Power und Wohlklang sowie voller Flexibilität als Soundquelle einer Vielzahl von Kopfhörern. Darüber hinaus nützlich ist die Power-Control-Funktion, die andere angeschlossene McIntosh- Komponenten automatisch ein- und ausschalten kann. Zudem können Datenports Fernsteuerungsbefehle an verbundene Quellen senden.

19.900,00 €*
C22 MK V AC
Design "Retro" - Technik "more than up-to-date".  Liebhaber klassischen Designs fühlen sich von je her beim Anblick von McIntosh-Produkten wohl. Die Röhrenvorstufe C22AC wurde erstmals 1963 vorgestellt. Eine McIntosh Legende, die damals technische Eigenschaften beinhaltete, die wegweisend für die HiFi-Industrie waren. Eine außergewöhnliche Line Stage, eine superbe Phonoentzerrung, ein aufwändiger Equalizer mit vielseitigen Einstellmöglichkeiten.Die inneren Werte dieses Inbegriffs einer Röhrenvorstufe fanden sich - in abermals verbesserter Form - in Gestalt des zum 70-jährigen McIntosh-Jubiläum kreierten Vorverstärkers C70 wieder, der einmal mehr die Fachwelt begeisterte. Den sehr schönen Testbericht aus der hifi&records 03/2020 finden Sie oben unter dem entsprechenden Reiter.Die C22AC-Vorstufe bietet eine veritable Vollausstattung, die man woanders lange suchen muss. So bietet der C22AC nicht nur symmetrische Ein- und Ausgänge, sondern darüber hinaus sechs Cinch-Hochpegel-Eingänge sowie drei unsymmetrische Ausgänge. Den schon erwähnten Phonotrakt gibt es quasi gleich doppelt, nämlich mit getrennten MM- und MC-Phonobuchsen sowie gleich zwei Erdungsanschlüssen. Phonofans können so zwei Tonabnehmer parallel anschließen und außerdem bequem auf der Frontplatte via Drehschalter kapazitive und ohmsche Belastung anwählen. Allein für MC-Abtaster hält der C22 AC sechs verschiedene Lastimpedanzen einschließlich selten anzutreffender zehn Ohm bereit. Mit 100, 200 und 500 Ohm sollte man dagegen für alle Fälle gewappnet sein.Und was wäre ein amerikanischer Retro-Amp ohne Klangregelung? Und ohne Loudness-Taste? Genau: Das hätte die Kundschaft damals nicht akzeptiert. Heutzutage heißt es: Nichts muss, aber alles kann. Deshalb sind sowohl die umfangreiche Klangregelung als auch die Loudness-Funktion via Bypass umgehbar.Der aktuelle C22 AC ist sicher einer der Welt besten Röhrenvorverstärker. Allein schon seine vorbildliche Störspannungsfreiheit lässt feinste Klangdetails viel besser hervortreten und begünstigt die ohnehin mehr als üppigen Dynamikreserven. Dabei baut sich das Klangbild vor einem pechschwarzen Hintergrund auf und suggeriert prachtvoll ausgedehnte virtuelle Räume. Letztlich sind es nur die Tonkonserven, die über den 3D-Klangeindruck bestimmen, wobei der McIntosh nicht dem falschen Ideal eines zu weit nach hinten verlegten, wenig präsenten Klangbilds folgt. Und das sprach die Fachpresse zum C22 Mk IV (Stereoplay 12/2016):"Wer den C22AC abgestimmt hat, verstand sein Handwerk: Die schon einmal grundlegend straffe, aber nirgendwo affektierte Spielweise geht mit einem winzigen, feinen, aber vor allem wunderschön samtigen Schmelz in den Mitten einher. Genau das, was sich der Röhrenfreak wünscht, sofern dieses kleine erlaubte Stilmittel eben nicht übertrieben eingesetzt wird. Beim C22 AC steht sein wunderschöner, farbiger Ton zudem auf einem felsenfesten Bass- und Grundtonfundament, das von der eher weichgespülten, meist zu voluminösen Gangart der frühen HiFi-Technik himmelweit entfernt ist.In seiner charakterlichen Klangbalance ist der C22 AC des Jahres 2016 ein moderner Verstärker, der dabei alles andere als ein steriler Langweiler ist, sondern schwungvoll Geschmeidigkeit und Farbe bietet, jedoch auch souverän seine Muskeln einsetzt.Der Verdacht, dass der C22 AC womöglich der beste McIntosh-Vorverstärker ist, den wir bis dato hören konnten, ist keineswegs von der Hand zu weisen, geriet die Vorstellung des Retro-Amerikaners doch zu einem reinen Vergnügen, das sich gleichermaßen auf Phono- und Hochpegel-Eingang erstreckt..."

8.750,00 €*
C2700AC
Klangvollendeter Röhrenvorverstärker.  Blaue VU-Meter sowie eine nahezu unerschöpfliche Anzahl analoger und digitaler Ein- und Ausgänge. Die neue C2700 AC folgt einer langen Ahnenreihe von Ausnahme-Röhrenvorstufen und bietet in ihrer aktuellen Version zudem einen integrierten DAC der Extraklasse!Bestückt mit fünf 12AX7a- und einer 12AT7-Röhre bietet dieser Vorverstärker neben den traumhaft-klanglichen Eigenschaften seiner analogen Schaltung nun auch DA-Wandlung auf allerhöchstem Niveau! Denn wie sein zeitgleich erschienener Transistor-Bruder C53AC erhielt auch dieses McIntosh-Modell das brandneue, hochaudiophile Digital-Modul DA2. Dieses kann durch zukünftige DA-Module ersetzt werden und hält so den C2700 AC immer auf dem technologisch neuesten Stand.Das DA2-Modul konvertiert Highres-Digitaldateien bis zu DSD512 bzw. DXD 384kHz und wird von einem hochaudiophilen Quad-Balanced-8-Kanal-32bit-Digital-Analog-Wandler unterstützt. Ebenfalls neu am Gerät und direkt am DA2 befindlich, ist ein "Nur-Audio-HDMI-Kanal-Eingang (ARC)", über den Fernsehgeräte oder AV-Receiver mit HDMI (ARC)-Ausgang angeschlossen werden können. Mehrkanalformate werden über diesen zu Stereoton konvertiert! Darüber hinaus verfügt das DA2-Modul über einen McIntosh-exklusiven MCT-Eingang, der eine sichere DSD-Verbindung zu allen McIntosh SACD/CD-Laufwerken der MCT-Serie ermöglicht und so die bestmögliche HD-Audio-Klangqualität von SACDs bietet.Der C2700 AC bietet neun Analog- und sieben Digital-Eingänge zum Anschließen aller erdenklichen Musikquellen. Er ist ein audiophiles Vorverstärker-wunschlos-glücklich-Paket und verfügt über bewährte McIntosh-Technologien wie Bass-/ Höhenregler, Heimkino PassThru sowie einen High-Drive-Kopfhörerverstärker mit Headphone Crossfeed Director (HXD®) und Power Control. Als besonderen konstruktiven Aufwand ist - wie schon beim C53 AC - auch beim C2700 AC die digitale Schaltungstechnik sowie die Stromversorgung unterhalb der Stahlchassis-Montageebene angeordnet. Räumlich getrennt liegt aber die komplette Analog-Schaltung oberhalb dieser. Diese Einstrahl-Trennung hebt die Performance des C2700 AC auf die Leistung eines Zwei-Chassis-Vorverstärkerentwurfes!Wie alle seine vor- und vollverstärkenden Geschwister, ist auch der neue Röhrenvorverstärker C2700 AC mit seinen beiden blau leuchtenden VU-Metern, der schwarzen Frontplatte aus Glas und den beiden Reglern für Eingänge und Lautstärke, eine weitere Variation der auf der ganzen Welt gefeierten McIntosh-Klang-Ästhetik.

10.950,00 €*
C49 AC
Straight Forward!  ■ Erster McIntosh-Vorverstärker mit modularem, im Quad-Balanced-Modus arbeitenden, 8-Kanal-32-Bit-D/A-Wandler!■ Um für zukünftige Technologieanforderungen up-to-date zu bleiben, kann das Digital-Audio-Modul DA1 durch nachfolgende Generationen ersetzt werden.■ Sieben analoge und sechs digitale Eingänge bieten ausreichend Platz für alle Quellkomponenten.■ Unterstützt über seinen 8-Kanal-32-Bit-Wandler hochauflösende Musikdateien bis zu DSD256 und DXD384■ Der C49 AC ist ein Vorverstärker-Komplettpaket mit First-Class-McIntosh-Technologien wie Heimkino-PassThru, High Drive Kopfhörerverstärker mit Headphone Crossfeed Director (HXD®) und Power Control.■ Und der C49 AC ist natürlich Roon ready!

6.950,00 €*
C53 AC
Höchstaudiophiles Vorverstärker-Komplettpaket.  Blaue VU-Meter, 8-Band-Klangregelung sowie Ein- und Ausgänge soweit das Auge reicht. Die neue C53 AC ist zweifellos der Inbegriff einer Mc-Traum-Vorstufe und sicherlich der beste Transistor-Vorverstärker, den McIntosh je gebaut hat.Der C53AC-Vorverstärker ist für kommende Jahrzehnte bereit, auch die anspruchsvollsten audiophilen Bedürfnisse zu befriedigen, denn als erstes McIntosh-Modell erhielt dieser das brandneue, hochaudiophile Digital-Modul DA2. Dieses kann durch zukünftige DA-Module ersetzt werden und hält so den C53 AC immer auf dem technologisch neuesten Stand.Das DA2-Modul konvertiert Highres-Digitaldateien bis zu DSD512 bzw. DXD 384kHz und wird von einem hochaudiophilen Quad-Balanced-8-Kanal-32bit-Digital-Analog-Wandler unterstützt.Ebenfalls neu am Gerät ist ein "Nur-Audio-HDMI-Kanal-Eingang (ARC)", über den Fernsehgeräte oder AV-Receiver mit HDMI (ARC)-Ausgang angeschlossen werden können. Mehrkanalformate werden über diesen zu Stereoton konvertiert!Der C53 AC bietet neun Analog- und sieben Digital-Eingänge zum Anschließen aller erdenklichen Musikquellen. Er ist ein audiophiles Vorverstärker-Komplettpaket und verfügt über bewährte McIntosh-Technologien wie 8-Band-Klangregler, Heimkino PassThru sowie einen High-Drive-Kopfhörerverstärker mit Headphone Crossfeed Director (HXD®) und Power Control. Als besonderen konstruktiven Aufwand ist beim C53 AC ist die digitale Schaltungstechnik sowie die Stromversorgung unterhalb der Stahlchassis-Montageebene angeordnet, aber die komplette Analog-Schaltung oberhalb dieser. Diese Einstrahl-Trennung hebt die Performance des C53 AC auf die Leistung eines Zwei-Chassis-Vorverstärkerentwurfes!Seine Klangregelung besteht aus acht Bändern mit Regelfrequenzen bei 25 Hz, 50 Hz, 100 Hz, 200 Hz, 400 Hz, 1 kHz, 2,5 kHz und 10 kHz. Der Equalizer arbeitet mit +/- 12 dB vollständig im Analogbereich, was ein Minimum an Störungen und Verzerrungen bedeutet. Die einzelnen Regler liegen dabei im Grundzustand in Nullstellung und haben in dieser Lage keinen Einfluss auf das ausgegebene Signal.Der neue Transistorvorverstärker C53 AC ist mit seinen beiden großen, blau leuchtendem VU-Meter, der schwarzen Frontplatte aus Glas und den dort harmonisch verteilten Reglern, eine weitere Interpretation der weltweit ansprechenden McIntosh-Klang-Ästhetik.

10.450,00 €*
C70 AC
Röhren-Analog-Vorstufentraum!   ■ Mit seinem ursprünglichen, komplett analogen Retro-Look-Design bietet der 70th-Annniversary-Röhrenvorverstärker C70 AC seinem Hörer die State-Of-The-Art-Technik.■ Die 70-jährige McIntosh-Verstärkerhistorie wird durch ein Logo mit besonderem Schriftzug auf der Glasfront dargestellt.■ Der über alles erhabene Röhrenvorstufenklang wird visuell unterstützt durch ein Fenster an der Gehäuseoberseite, das unter dem dargestellten Blockdiagramm den Blick auf die sechs Röhren vom Typ 12AT7/12AX7A freigibt.■ Der McIntosh C70 AC verfügt über zwei symmetrische Eingänge, drei unsymmetrische Eingänge und je einem überragenem Phono-Eingang für Moving Coil und Moving Magnet. Für die Ausgänge gibt es zwei Paare für symmetrische und unsymmetrische Verbindungen.■ Die Bass- und Höhenregler können in 2 dB Schritten eingestellt werden. Darunter gelegene Drehregler dienen zur Einstellung von Impedanz und Kapazität der Phonoeingänge.■ Der MC70 AC besitzt einen sehr hochwertigen Kopfhörerverstärker mit der einzigartigen McIntosh-Crossfeed-Director-Technologie (HXD®).■ Die Power-Control kann auch andere angeschlossene McIntosh-Komponenten an- und ausschalten.■ Erneut eine Verkörperung der zeitlosen McIntosh-Ästhetik mit schwarzer Frontplatte aus Glas, beleuchtetem McIntosh-Logo, Aluminium-Abschlussleisten und dem polierten Edelstahl-Chassis.■ Passt perfekt zum 70th-Annniversary-Röhrenendverstärker MC2152 AC.

9.880,00 €*
C8 AC

5.480,00 €*
D1100 AC
Digitale Vorstufen-Referenz.  Der D1100 AC ist Referenz-Digitalvorverstärker und Digital-Analog-Wandler (DAC) in einem. Der 8-Kanal-32-Bit-D/A-Wandler wird im Quad-Balanced-Modus zu gleichen Teilen für den linken und rechten Kanal eingesetzt. Es ist der fortschrittlichste DAC, der jemals bei McIntosh verwendet wurde und liefert ein beispielloses Performance-Niveau, so dass jedwede digitale Musik mit außergewöhnlicher Genauigkeit und Authentizität reproduziert wird.Der D1100 AC ist ein überaus flexibler Vorverstärker, mit einem vollständigen Set von 9 Digitaleingängen zum Abdecken alle erdenklicher digitaler Musikquellen. Alsda wären: 3x optisch, 3x koaxial, einmal USB, einmal AES/EBU und der proprietäre McIntosh MCT-Eingang. Drei Sätze symmetrischer und unsymmetrischer analoger Ausgänge verbinden den D 1100 AC zu der entsprechenden Endstufen-Sektion.Über das o.g. Feature-Set hinaus besitzt der D 1100 AC einen 32-bit/384kHz, DSD Digital-to-Analog-Converter (DAC) und kann über USB sowohl DSD64, DSD128 und DSD256 als auch DXD 352.8kHz und 384kHz dekodieren und abspielen. Alle anderen Eingänge erlauben bis zu 24 Bit / 192 kHz. Einmalig ist der DIN-Eingang, mit den der neue McIntosh MCT450 SACD/CD-Player-Transport verbunden werden kann, so wird die volle digitale Auflösunng der SACD übertragen.

10.950,00 €*
D150
Die digitale Schaltzentrale.  Top Vorstufe mit digitalen Eingängen inklusive USB, 32-Bit/192kHz DA-Wandler und Kopfhörerverstärker.McIntosh erweitert sein Programm der digitalen Vorstufen mit der D150 AC nach oben. Damit ermöglicht McIntosh Musikliebhabern nun auch den Zugang zu den neuesten digitalen Formaten wie DSD und DXD.Der USB-Eingang akzeptiert digitale Formate bis zu 32bit/384kHz und unterstützt auch DSD64, DSD128, DXD 352.8kHz, sowie DXD 384kHz.Einmalig ist der DIN-Eingang, mit den der neue McIntosh MCT450 SACD/CD-Player-Transport verbunden werden kann, so wird die volle digitale Auflösunng der SACD übertragen.

4.650,00 €*
Tipp
MA12000 AC
Der McIntosh MA12000 AC ist ein ultimatives Vollverstärker-Statement und ein Produkt kompromissloser Audiotechnik bei vollendetster Verarbeitung. Nie zuvor hat McIntosh einen Vollverstärker gebaut, der pro Kanal 350 Watt Leistung zur Verfügung stellt und dabei das Beste zweier Welten vereint: Die warmen Nuancen einer Röhrenvorstufe mit der Geschwindigkeit und Performance von Hochleistungstransistoren der Endstufe. Hinzu kommen modernste digitale Audiofunktionen und eine Vielzahl analoger Audioeingänge.Der MA12000 AC verfügt über ein Hybrid-Design. So arbeiten im Vorverstärker vier 12AX7A-Vakuumröhren, deren Signal an eine transistorbestückte Endstufe weiter geleitet wird, die mit ihrer unnachgiebigen Power auch leistungshungrige Lautsprecher bedienen kann. Dank der McIntosh-Autoformer-Technologie unabhängig davon, ob diese eine Impedanz von zwei, vier oder acht Ohm haben.Der MA12000 AC verfügt über zehn analoge Eingänge, bestehend aus zwei symmetrischen und sechs unsymmetrischen Eingängen sowie Moving Coil- und Moving Magnet-Eingang.Die beiden Phono-Eingänge können für MM/MC-Tonabnehmer bzgl. ihrer elektrischen Werte angepasst werden. Für den Anschluss einer zusätzlichen Endstufe stehen je ein Koaxial- und ein XLR-Ausgang zur Verfügung.So ist der MA12000 AC einmal mehr die Verkörperung der zeitlosen McIntosh-Ästhetik, mit großen VU-Metern, der schwarzen Frontplatte aus Glas, dem beleuchteten McIntosh-Logo, den Aluminium-Abschlussleisten und dem wunderschön polierten Edelstahl-Chassis.Die exklusiven McIntosh-Features im MA12000AC sind:Power Guard®überwacht Signalpegel mit Lichtgeschwindigkeit und passt diese bei Bedarf an, damit bei hohen Verzerrungen und Clipping Lautsprecherbeschädigungen ausgeschlossen werden können.Sentry Monitor ™McIntoshs Kurzschluss-Schutzschaltung, die die Endstufe ausschaltet, bevor der Strom reguläre Betriebsstufen übersteigt und diese automatisch zurücksetzt, wenn die Betriebsbedingungen wieder normal sind.Home Theater PassThru,das eine nahtlose Integration in ein Heimkinosystem ermöglicht. Dadurch wird der MA12000 AC zur reinen Endstufe, die lautstärketechnisch vom AV-Prozessor bzw. AV-Receiver geregelt wird.High Drive Kopfhörerverstärkermit Crossfeed Director (HXD®), der dem Kopfhörer eine zusätzliche Klangdimension verleihen kann.Diskrete, 8-Band-Klangregelung (Equalizer)die eine manuell-analoge Einstellung der Lieblingsaufnahmen ermöglichtGegen Korrosion immune, vergoldete Lautsprecheranschlüssedie sicherzustellen, dass immer ein qualitativ hochwertiges Signal an die Lautsprecher gesendet wirdMcIntosh-AutoformerEin Transistorverstärker arbeitet am besten an einer für ihn optimalen Impedanz. Diese Impedanz kann in einigen Fällen, von Lautsprecher zu Lautsprecher stark variieren. In mehreren Fällen können Lautsprecher in ihrer Impedanz unter 2 Ohm gehen. Wird ein Leistungsverstärker an eine Impedanz angeschlossen, die unter seiner optimalen Impedanz liegt, wird mehr Ausgangsstrom gefordert, was sich auch in erhöhter Temperatur auswirkt. Der Autoformer schafft hier eine ideale Verbindung zwischen Verstärker und Lautsprecher. Messtechnisch gibt es für den McIntosh-Autoformer keinerlei Qualitätslimitierung. Der Frequenzverlauf entspricht exakt dem der Ausgangsstufe. Die Verzerrungen sind so gering, dass sie über kein Messgerät darstellbar sind. In einigen Fällen können die Autoformer sogar Ihre Lautsprecher vor erheblichen Schäden schützen. Die speziellen McIntosh Autoformer, mit denen McIntosh mehr als 60 Jahre Erfahrung hat, sind ein wesentlicher Baustein des berühmten McIntosh Klangs.

18.950,00 €*
MA252 AC
Hybrid-Verstärker mit Röhrenvorstufe.  Der Hybrid-Vollverstärker MA252 AC ist neu. So neu, dass man sich verwundert die Augen reibt, wie es McIntosh wieder einmal gelungen ist, sich selbst neu zu erfinden. Unter Verwendung von je zwei 12AX7A und 12AT7 
Vakuumröhren entstand im ersten McIntosh Hybrid-Vollverstärker eine geniale Vorstufensektion, die ein klanglich überragendes Signal an den sehr dynamischen Endstufenteil übergibt. All dies ummantelt von einem Design, welches eine perfekte Symbiose von Klassik und Moderne darstellt und für das sich zweifellos auch Nicht-Audiophile begeistern können.Neben dem ebenfalls neuen MA5300 AC ist auch der MA252 AC eine ideale Wahl für kleinere Räume, oder für jemanden der gerade erst damit beginnt, in die McIntosh-Klangwelt einzutauchen. Seine Besonderheit ist zweifelsohne die neu konzipierte Röhrenvorstufensektion, die alle Vorteile der „Vacuum Tube“, wie z.B. den vollen, warmen Klang und die großartige Bühnenabbildung in ihrem Hybrid-Konzept vereint. Der Endstufenpart des MA252 AC arbeit als „direct coupled“ Verstärker, der es versteht, kraftvolle 2x 100 Watt McPower an 8-Ohm- oder aber 160 Watt an 4-Ohm-Lautsprecher akkurat und überaus dynamisch zu liefern. Auch er trägt die sehr effektiven "McIntosh Monogrammed Heatsinks™", mit dem ausgeformten Mc-Logo.Der MA252 AC erhielt ein komplett analoges Layout, mit zwei unsymmetrischen, einem symmetrischen und einem MM-Phonoeingang. Alle vier Eingänge können zwecks Bedienungsvereinfachung vom User benannt werden. Die Bass-/ Hochtonregelung hilft bei der Musikfeinabstimmung und ein Subwoofer-Ausgang bietet die Möglichkeit, die Wiedergabe der tiefen Frequenzen zu verbessern.https://youtu.be/XLQxNx_rKYsWeitere McIntosh-Features im MA252 AC sind:Power Guard®
Überwacht Signalpegel mit Lichtgeschwindigkeit und passt diese bei Bedarf an, damit bei hohen Verzerrungen und Clipping Lautsprecher-beschädigungen ausgeschlossen werden können.Sentry Monitor ™McIntoshs Kurzschluss-Schutzschaltung, die die Endstufe ausschaltet, bevor der Strom reguläre Betriebsstufen übersteigt und diese automatisch zurücksetzt, wenn die Betriebsbedingungen wieder normal sind.High Drive KopfhörerverstärkerFür Kopfhörer von 20 – 600 Ohm.Gegen Korrosion resistente, vergoldete Lautsprecheranschlüsse, die sicherzustellen, dass immer ein qualitativ hochwertiges Signal an die Lautsprecher gesendet wird. Der MA252 AC zeigt einmal mehr die zeitlose McIntosh-Retro-Ästhetik, in Verbund mit modernster Röhren-Hybridtechnik. n diesem Video beschreibt McIntoshs Senior Development Engineer Peter Stethers, den von ihm entwickelten MA252:https://youtu.be/tNuk0XPQcYc

5.750,00 €*
MA352 AC
Ausnahme-Vollverstärker mit Röhrenvorstufe.  Der Hybrid-Vollverstärker MA252 AC war bei seiner Markteinführung ein komplett neues McIntosh-Konzept. Erstmals vereinte man die Wärme und den zarten Schmelz einer Röhrenvorstufe mit dem Leistungsbereich einer dynamischen Transistorendstufe. Der neue MA352 AC besitzt das gleiche Hybrid-Design und so werden auch bei ihm die besten klanglichen Tugenden von Röhren- und Transistorschaltung kombiniert.Dadurch entstand ein bemerkenswerter Vollverstärker, der die Vorzüge beider Audio-Philosophien auf Top-Niveau verbindet und somit in der Lage ist, Musik auf allerhöchstem Qualitätslevel wieder zu geben.Unter Verwendung von je zwei 12AX7A und 12AT7 
Vakuumröhren entstand eine überragende Vorstufe, die ein klangvollendetes Signal an die mit 2x 320 Watt sehr kräftige Endstufensektion übergibt. All dies ummantelt von einem Design, welches eine perfekte Symbiose von Klassik und Moderne darstellt und für das sich zweifellos auch Nicht-Audiophile begeistern können.Die integrierte Endstufe ist ein Direct-Coupled-Transistorverstärker, der pro Kanal 200 Watt an 8-Ohm, bzw. 320 Watt an 4-Ohm-Lautsprecher ausgibt.Der MA352 AC ist neben seiner 5-Band-Klangregelung mit zahlreichen bewährten McIntosh-Technologien ausgestattet: Power Guard®, Sentry Monitor™, McIntosh Monogrammed Heatsinks™, Home Theater Pass Through, High-Drive-Kopfhörerverstärker mit Headphone Crossfeed Director (HXD®) und vergoldete Lautsprecheranschlüsse.Die Elektronik des MA352 AC ist eingebettet in ein wunderschönes Gehäuse aus poliertem Edelstahl, von jeder Seite flankiert mit den klassischen McIntosh-Modellschildern aus Aluminiumdruckguss.Wie alle seine Familienmitglieder zeigt auch der MA352 AC die zeitlose McIntosh-Eleganz, hier in Verbund mit modernster Röhren-Hybridtechnik. https://youtu.be/R4FlFa83UBY

9.500,00 €*
MA5300 AC
Verstärker-Komplettlösung mit integriertem state-of-the-art Wandler.  Der Vollverstärker MA5300 AC ist der McIntosh-Beweis dafür, dass großer Klang auch in kompaktem Raum verfügbar gemacht werden kann. Als kleinster Vollverstärker in Bezug auf Ausgangsleistung und physische Größe, ist er eine ideale Wahl für kleinere Räume, oder für jemanden der gerade damit beginnt, in die McIntosh-Klangwelt einzutauchen.Der MA5300 AC ist ein "direkt coupled" Verstärker, der 100 Watt McPower pro Kanal an 8-Ohm- oder aber 160 Watt an 4-Ohm-Lautsprecher liefert. Neue, zweifach skalierte VU-Meter liefern eine genaue Anzeige der Ausgangsleistung für 4 und 8 Ohm Impedanzen. Wie seine ebenfalls neu auf den Markt gekommenen Vollverstärker-Brüder trägt er die sehr effektiven "McIntosh Monogrammed Heatsinks™", mit dem ausgeformten Mc-Logo.Damit auch der MA5300 AC problemlos mit der sich ständig verändernden Digital-Audiowelt zusammen arbeiten kann, sind alle digitalen Eingänge im neuen DA1 Digital-Audiomodul untergebracht. Das DA1 kann durch zukünftige Module ersetzt werden, um den MA5300 AC stets mit den neuesten digitalen Audioformaten und Bauteiltechnologien zu aktualisieren. Es verfügt über einen 8-Kanal-32-Bit-DAC im Quad-Balanced-Modus und hält sechs Digitaleingänge bereit. Der USB-Eingang akzeptiert Signale bis zu 32-Bit/384kHz und unterstützt DSD256 und DXD 384kHz. Darüber hinaus existieren sechs analoge Stereo-Eingänge (1x symmetrisch und 4x unsymmetrisch) sowie ein Vinyl-Eingang für MM-Cartridges. Der MA5300 AC bekam gegenüber seinem Vorgänger neue, leistungsstarke Mikroprozessoren für einen problemlosen Systembetrieb sowie die neuesten, auf dem Halbleitermarkt befindlichen, klangrelevanten Elektronikbauteile, die dem MA5300 AC seinen hervorragenden Sound ermöglichen.Mit seinen - an 8 Ohm - bis zu 160 Watt McPower pro Kanal, ist er kraftvoll genug, um die verschiedensten Lautsprecher klanglich akkurat und überaus dynamisch zu betreiben.Weitere McIntosh-Features im MA5300 AC sind:Power Guard®
Überwacht Signalpegel mit Lichtgeschwindigkeit und passt diese bei Bedarf an, damit bei hohen Verzerrungen und Clipping Lautsprecherbeschädigungen ausgeschlossen werden können.Sentry Monitor ™McIntoshs Kurzschluss-Schutzschaltung, die die Endstufe ausschaltet, bevor der Strom reguläre Betriebsstufen übersteigt und diese automatisch zurücksetzt, wenn die Betriebsbedingungen wieder normal sind.Home Theater PassThru, das eine nahtlose Integration in ein Heimkinosystem ermöglicht. Dadurch wird der MA5300 AC zur reinen Endstufe, die lautstärketechnisch vom AV-Prozessor bzw. AV-Receiver geregelt wird.High Drive Kopfhörerverstärker mit Crossfeed Director (HXD®), der dem Kopfhörer eine zusätzliche Klangdimension verleihen kann.Gegen Korrosion immune, vergoldete Lautsprecheranschlüsse, die sicherzustellen, dass immer ein qualitativ hochwertiges Signal an die Lautsprecher gesendet wirdAuch der MA5300 AC zeigt die zeitlose McIntosh-Ästhetik, mit blau leuchteten VU-Metern, schwarzer Frontplatte aus Glas, und den edel mattierten Aluminium-Abschlussleisten.

7.450,00 €*
MA7200 AC
Und wieder ein großartiger, neuer McIntosh-Verstärker für die Audiophilen dieser Welt! Der MA7200 AC hat mit 2 x 200 Watt die Kraft seines Vorgängers und trägt wie seine beiden, ebenfalls brandneuen Vollverstärkergeschwister, das Mc-Logo eingefasst in die leistungsstarken Kühlkörper.Der MA7200 AC ist nun Modell Nr. 3 mit den "McIntosh Monogrammed Heatsinks™", deren hochwertige Legierung so effizient in der Wärmeabgabe ist, dass die Kühlkörper zu Recht dass "Mc"-Logo tragen.Damit auch der MA7200 AC problemlos mit der sich ständig verändernden Digital-Audiowelt zusammen arbeiten kann, sind alle digitalen Eingänge im neuen DA1 Digital-Audiomodul untergebracht. Das DA1 kann durch zukünftige Module ersetzt werden, um den MA7200 AC stets mit den neuesten digitalen Audioformaten und Bauteiltechnologien zu aktualisieren. Es verfügt über einen 8-Kanal-32-Bit-DAC im Quad-Balanced-Modus und hält sechs Digitaleingänge bereit. Der USB-Eingang akzeptiert Signale bis zu 32-Bit/384kHz und unterstützt DSD256 und DXD 384kHz. Es existieren sieben analoge Stereo-Eingänge (1x symmetrisch und 6x unsymmetrisch), plus je ein Vinyl-Eingang für MC und MM.Zur komfortablen Bedienung des MA7200 AC können alle Eingänge mit benutzerdefinierten Namen für Systemsteuerung und Konfiguration versehen werden. Der MA7200 AC bekam gegenüber seinem Vorgänger viele Performance Upgrades, darunter neue, leistungsstarke Mikroprozessoren für einen problemlosen Systembetrieb sowie die neuesten, auf dem Halbleitermarkt befindlichen, klangrelevanten Elektronikbauteile, die dem MA7200 AC seinen hervorragenden Sound ermöglichen.Bei 200 Watt pro Kanal hat er genügend Power, um die verschiedensten Lautsprecher klanglich akkurat und überaus kraftvoll zu betreiben. Darüber hinaus garantiert der renommierte McIntosh-Autoformer, dass die Schallwandler auch die vollen 200 Watt erhalten, unabhängig davon, ob sie mit 2, 4 oder 8 Ohm Impedanz daher kommen.Die Gesamteinheit MA7200 AC ist die Verkörperung der zeitlosen McIntosh-Ästhetik, mit blau leuchteten Wattmetern, schwarzer Frontplatte aus Glas, McIntosh-Logo und den edel mattierten Aluminium-Abschlussleisten.Weitere McIntosh-Features im MA7200 AC sind:Power Guard®überwacht Signalpegel mit Lichtgeschwindigkeit und passt diese bei Bedarf an, damit bei hohen Verzerrungen und Clipping Lautsprecherbeschädigungen ausgeschlossen werden können.Sentry Monitor ™McIntoshs Kurzschluss-Schutzschaltung, die die Endstufe ausschaltet, bevor der Strom reguläre Betriebsstufen übersteigt und diese automatisch zurücksetzt, wenn die Betriebsbedingungen wieder normal sind.Home Theater PassThru,das eine nahtlose Integration in ein Heimkinosystem ermöglicht. Dadurch wird der MA7200 AC zur reinen Endstufe, die lautstärketechnisch vom AV-Prozessor bzw. AV-Receiver geregelt wird.High Drive Kopfhörerverstärkermit Crossfeed Director (HXD®), der dem Kopfhörer eine zusätzliche Klangdimension verleihen kann.Gegen Korrosion immune, vergoldete Lautsprecheranschlüssedie sicherzustellen, dass immer ein qualitativ hochwertiges Signal an die Lautsprecher gesendet wirdMcIntosh-AutoformerEin Transistorverstärker arbeitet am besten an einer für ihn optimalen Impedanz. Diese Impedanz kann in einigen Fällen, von Lautsprecher zu Lautsprecher stark variieren. In mehreren Fällen können Lautsprecher in ihrer Impedanz unter 2 Ohm gehen. Wird ein Leistungsverstärker an eine Impedanz angeschlossen, die unter seiner optimalen Impedanz liegt, wird mehr Ausgangsstrom gefordert, was sich auch in erhöhter Temperatur auswirkt. Der Autoformer schafft hier eine ideale Verbindung zwischen Verstärker und Lautsprecher. Messtechnisch gibt es für den McIntosh-Autoformer keinerlei Qualitätslimitierung. Der Frequenzverlauf entspricht exakt dem der Ausgangsstufe. Die Verzerrungen sind so gering, dass sie über kein Messgerät darstellbar sind. In einigen Fällen können die Autoformer sogar Ihre Lautsprecher vor erheblichen Schäden schützen. Die speziellen McIntosh Autoformer, mit denen McIntosh mehr als 50 Jahre Erfahrung hat, sind ein wesentlicher Baustein des berühmten McIntosh Klangs.

9.950,00 €*
MA8900 AC
Die Erneuerung eines Klassikers.  Und wieder eine neue McIntosh-Vollverstärker-Offenbarung für die Audiophilen dieser Welt! Der MA8900 AC hat die Kraft seines Vorgängers MA7900 AC und trägt - zum ersten Mal bei McIntosh - das Mc-Logo eingefasst in seine beiden großzügig dimensionierten Kühlkörperblöcke.Der MA8900 AC ist nun das erste Produkt mit diesen "McIntosh Monogrammed Heatsinks™". Sie bestehen aus einer hochwertigen Legierung mit hervorragenden Wärmeleiteigenschaften und sind so effizient in der Wärmeabgabe, dass sie zu Recht dass "Mc"-Logo tragen. Diese Heatsinks sind mit den technisch aktuellsten Hochstrom-Ausgangstransistoren verbunden, welche thermische Ansprechverzögerungen wirkungsvoll eliminieren, so dass der erste Ton genauso so gut klingt, wie der Song, der nach mehrstündiger Hörsitzung gespielt wird. Schöner Nebeneffekt: Obwohl sie einerseits den MA 8900 AC kühlen, wärmen sie doch andererseits visuell das Herz eines jeden McIntosh-Fans.Damit der MA8900 AC problemlos mit der sich ständig verändernden Digital-Audiowelt zusammenzuarbeiten kann, sind alle digitalen Eingänge im neuen DA1 Digital-Audiomodul untergebracht. Das DA1 kann durch zukünftige Module ersetzt werden, um den MA8900 AC stets mit den neuesten digitalen Audioformaten und Bauteiltechnologien aktuell zu halten. Es verfügt über einen 8-Kanal-32-Bit-DAC im Quad-Balanced-Modus und hält 6 Digitaleingänge bereit. Der USB-Eingang akzeptiert Signale bis zu 32-Bit/384kHz und unterstützt DSD256 und DXD 384kHz. Es existieren 7 analoge Stereo-Eingänge (1x symmetrisch und 6x unsymmetrisch), plus je ein Eingang für Moving Coil und Moving Magnet (MC/MM-Tonabnehmer). Zur komfortablen Bedienung des MA8900 AC können alle Eingänge mit benutzerdefinierten Namen für Systemsteuerung und Konfiguration versehen werden.Der MA8900 AC bekam gegenüber seinem Vorgänger viele weitere Updates. Darunter neue, leistungsstarke Mikroprozessoren, um einen problemlosen Systembetrieb zu gewährleisten sowie die neuesten klangrelevanten Bauteile, die dem MA8900 AC seinen hervorragenden Sound ermöglichen. Wie bei McIntosh üblich sind alle Transistoren selektiert, um einen nahezu gleichen "Gain" über den gesamten Verstärkungsbereich zu ermöglichen. Diese selektierten Transistoren haben eine einheitliche Stromverstärkung, eine hohe Bandbreite und extreme Zuverlässigkeit. Bei 200 Watt pro Kanal hat der MA8900 AC genügend Power, um praktisch alle Lautsprecher korrekt und überaus kraftvoll zu betreiben. Darüber hinaus garantiert der renommierte McIntosh-Autoformer, dass diese immer die vollen 200 Watt erhalten, unabhängig davon, ob sie mit 2, 4 oder 8 Ohm Impedanz daher kommen.Die Gesamteinheit MA8900 AC ist die Verkörperung der zeitlosen McIntosh-Ästhetik, mit seinen blauen Wattmetern, der schwarzen Frontplatte aus Glas, dem beleuchteten McIntosh-Logo, den Aluminium-Abschlussleisten und dem wunderschön polierten Edelstahl-Chassis.https://youtu.be/NZWgPa4f_ksWeitere McIntosh-Features im MA8900 AC sind:Power Guard®überwacht Signalpegel mit Lichtgeschwindigkeit und passt diese bei Bedarf an, damit bei hohen Verzerrungen und Clipping Lautsprecherbeschädigungen ausgeschlossen werden können.Sentry Monitor ™McIntoshs Kurzschluss-Schutzschaltung, die die Endstufe ausschaltet, bevor der Strom reguläre Betriebsstufen übersteigt und diese automatisch zurücksetzt, wenn die Betriebsbedingungen wieder normal sind.Home Theater PassThru,das eine nahtlose Integration in ein Heimkinosystem ermöglicht. Dadurch wird der MA8900 AC zur reinen Endstufe, die lautstärketechnisch vom AV-Prozessor bzw. AV-Receiver geregelt wird.High Drive Kopfhörerverstärkermit Crossfeed Director (HXD®), der dem Kopfhörer eine zusätzliche Klangdimension verleihen kann.Diskrete, 5-Band-Klangregelung (Equalizer)die eine manuell-analoge Einstellung der Lieblingsaufnahmen ermöglichtGegen Korrosion immune, vergoldete Lautsprecheranschlüssedie sicherzustellen, dass immer ein qualitativ hochwertiges Signal an die Lautsprecher gesendet wirdMcIntosh-AutoformerEin Transistorverstärker arbeitet am besten an einer für ihn optimalen Impedanz. Diese Impedanz kann in einigen Fällen, von Lautsprecher zu Lautsprecher stark variieren. In mehreren Fällen können Lautsprecher in ihrer Impedanz unter 2 Ohm gehen. Wird ein Leistungsverstärker an eine Impedanz angeschlossen, die unter seiner optimalen Impedanz liegt, wird mehr Ausgangsstrom gefordert, was sich auch in erhöhter Temperatur auswirkt. Der Autoformer schafft hier eine ideale Verbindung zwischen Verstärker und Lautsprecher. Messtechnisch gibt es für den McIntosh-Autoformer keinerlei Qualitätslimitierung. Der Frequenzverlauf entspricht exakt dem der Ausgangsstufe. Die Verzerrungen sind so gering, dass sie über kein Messgerät darstellbar sind. In einigen Fällen können die Autoformer sogar Ihre Lautsprecher vor erheblichen Schäden schützen. Die speziellen McIntosh Autoformer, mit denen McIntosh mehr als 50 Jahre Erfahrung hat, sind ein wesentlicher Baustein des berühmten McIntosh Klangs.

9.780,00 €*
MA8950 AC
Der Vollverstärker MA8950 AC bietet klanggewaltige 200 Watt pro Kanal und kombiniert McIntoshs Vorverstärker- und Endstufen-Knowhow zu einer überragenden Komponente für audiophile Musikhörer.Die Filterkapazität wurde gegenüber dem Vorgänger für einen verbesserten Dynamic Headroom verdoppelt, um Belastungs-Peaks mit noch geringerer Verzerrung und noch besserer Tiefbass-Performance zu reproduzieren. Der MA8950 AC besitzt das überragende DA2 DAC-Modul, das Highres- Digitalaufnahmen bis DSD512 unterstützt. Sein HDMI (ARC)-Eingang extrahiert den bestmöglichen Sound z. B. eines kompatiblen Fernsehers. Er bietet insgesamt 16 Eingänge, neun analoge und sieben digitale. Der MA8950 AC besitzt die schon ikonische 5-Band-Klangregelung, die eine erweiterte Analoganpassung von ±12 dB in 2-dB-Schritten ermöglicht. Neue Stromversorgungskomponenten reduzieren Noise und sorgen zudem für unnachahmliche Performance, selbst bei anspruchsvollsten Lastbedingungen. Die McIntosh AutoformerTM-Technologie stellt sicher, dass Lautsprecher die vollen 200 Watt erhalten, unabhängig davon, welche Impedanz diese haben. Außerdem beinhaltet der Verstärker zahlreiche McIntosh-Technologien wie die „McIntosh Blue“-VU- Meter, Power Guard®, Sentry MonitorTM, Monogrammed HeatsinksTM, Heimkino-PassThru, High Drive-Kopfhörerverstärker mit Headphone Crossfeed Director (HXD®) sowie die formschönen und supersoliden Solid- CinchTM-Klemmen für die Lautsprecherkabel.

11.690,00 €*
MA9000 AC
Maskulin, multifunktional, majestätisch.  Das Bessere ist immer der Feind des Guten! Der MA9000 AC hat die Kraft der 300 Watt McPower seines Vorgängers MA8000 AC und verfügt über die neuen "McIntosh Monogrammed Heatsinks™". Die hochwertige Legierung dieser neu gestalteten Kühlkörper ist so effizient in der Wärmeabgabe, dass sie zu Recht dass "Mc"-Logo tragen.Diese bestehen aus einer hochwertigen Legierung mit hervorragenden Wärmeleiteigenschaften und sind so effizient in der Wärmeabgabe, dass sie zu Recht dass "Mc"-Logo tragen. Diese Heatsinks sind mit den technisch aktuellsten Hochstrom-Ausgangstransistoren verbunden, welche thermische Ansprechverzögerungen wirkungsvoll eliminieren, so dass der erste Ton genauso so gut klingt, wie der Song, der nach mehrstündiger Hörsitzung gespielt wird. Schöner Nebeneffekt: Obwohl sie einerseits den MA9000 AC kühlen, wärmen sie doch andererseits visuell das Herz eines jeden McIntosh-Fans.Damit der MA9000 AC problemlos mit der sich ständig verändernden Digital-Audiowelt zusammenzuarbeiten kann, sind alle digitalen Eingänge im neuen DA1 Digital-Audiomodul untergebracht. Das DA1 kann durch zukünftige Module ersetzt werden, um den MA9000 AC stets mit den neuesten digitalen Audioformaten und Bauteiltechnologien aktuell zu halten. Es verfügt über einen 8-Kanal-32-Bit-DAC im Quad-Balanced-Modus und hält 6 Digitaleingänge bereit. Der USB-Eingang akzeptiert Signale bis zu 32-Bit/384kHz und unterstützt DSD256 und DXD 384kHz. Es existieren 7 analoge Stereo-Eingänge (1x symmetrisch und 6x unsymmetrisch), plus je ein Eingang für Moving Coil und Moving Magnet (MC/MM-Tonabnehmer). Zur komfortablen Bedienung des MA9000 AC können alle Eingänge mit benutzerdefinierten Namen für Systemsteuerung und Konfiguration versehen werden.Der MA9000 AC bekam gegenüber seinem Vorgänger viele weitere Updates. Darunter neue, leistungsstarke Mikroprozessoren, um einen problemlosen Systembetrieb zu gewährleisten sowie die neuesten klangrelevanten Bauteile, die dem MA9000 AC seinen hervorragenden Sound ermöglichen. Wie bei McIntosh üblich sind alle Transistoren selektiert, um einen nahezu gleichen "Gain" über den gesamten Verstärkungsbereich zu ermöglichen. Diese selektierten Transistoren haben eine einheitliche Stromverstärkung, eine hohe Bandbreite und extreme Zuverlässigkeit. Bei 300 Watt McPower pro Kanal hat der MA9000 AC genügend Kraft, um praktisch alle Lautsprecher korrekt und überaus dynamisch zu betreiben. Darüber hinaus garantiert der renommierte McIntosh-Autoformer, dass diese immer die vollen 300 Watt McPower erhalten, unabhängig davon, ob sie mit 2, 4 oder 8 Ohm Impedanz daher kommen.Die Gesamteinheit MA9000 AC ist die Verkörperung der zeitlosen McIntosh-Ästhetik, mit seinen blauen Wattmetern, der schwarzen Frontplatte aus Glas, dem beleuchteten McIntosh-Logo, den Aluminium-Abschlussleisten und dem wunderschön polierten Edelstahl-Chassis.MA9000 - Produktvideo:https://youtu.be/2o7X7hUvHkIWeitere McIntosh-Features im MA9000 AC sind:Power Guard®überwacht Signalpegel mit Lichtgeschwindigkeit und passt diese bei Bedarf an, damit bei hohen Verzerrungen und Clipping Lautsprecherbeschädigungen ausgeschlossen werden können.Sentry Monitor ™McIntoshs Kurzschluss-Schutzschaltung, die die Endstufe ausschaltet, bevor der Strom reguläre Betriebsstufen übersteigt und diese automatisch zurücksetzt, wenn die Betriebsbedingungen wieder normal sind.Home Theater PassThru,das eine nahtlose Integration in ein Heimkinosystem ermöglicht. Dadurch wird der MA9000 AC zur reinen Endstufe, die lautstärketechnisch vom AV-Prozessor bzw. AV-Receiver geregelt wird.High Drive Kopfhörerverstärkermit Crossfeed Director (HXD®), der dem Kopfhörer eine zusätzliche Klangdimension verleihen kann.Diskrete, 8-Band-Klangregelung (Equalizer)die eine manuell-analoge Einstellung der Lieblingsaufnahmen ermöglichtGegen Korrosion immune, vergoldete Lautsprecheranschlüssedie sicherzustellen, dass immer ein qualitativ hochwertiges Signal an die Lautsprecher gesendet wirdMcIntosh-AutoformerEin Transistorverstärker arbeitet am besten an einer für ihn optimalen Impedanz. Diese Impedanz kann in einigen Fällen, von Lautsprecher zu Lautsprecher stark variieren. In mehreren Fällen können Lautsprecher in ihrer Impedanz unter 2 Ohm gehen. Wird ein Leistungsverstärker an eine Impedanz angeschlossen, die unter seiner optimalen Impedanz liegt, wird mehr Ausgangsstrom gefordert, was sich auch in erhöhter Temperatur auswirkt. Der Autoformer schafft hier eine ideale Verbindung zwischen Verstärker und Lautsprecher. Messtechnisch gibt es für den McIntosh-Autoformer keinerlei Qualitätslimitierung. Der Frequenzverlauf entspricht exakt dem der Ausgangsstufe. Die Verzerrungen sind so gering, dass sie über kein Messgerät darstellbar sind. In einigen Fällen können die Autoformer sogar Ihre Lautsprecher vor erheblichen Schäden schützen. Die speziellen McIntosh Autoformer, mit denen McIntosh mehr als 50 Jahre Erfahrung hat, sind ein wesentlicher Baustein des berühmten McIntosh Klangs.

12.980,00 €*
MA9500 AC
Musik erwacht zum Leben mit dem McIntosh-Vollverstärker MA9500 AC und seinen ebenso brillianten wie mühelosen 300 W Leistung pro Kanal. Die Filterkapazität wurde gegenüber dem Vorgänger für einen verbesserten Dynamic Headroom verdoppelt, um Belastungs-Peaks mit noch geringerer Verzerrung und noch besserer Tiefbass-Performance zu reproduzieren. Der MA9500 AC besitzt das überragende DA2 DAC-Modul, das Highres- Digitalaufnahmen bis DSD512 unterstützt. Sein HDMI (ARC)-Eingang extrahiert den bestmöglichen Sound z. B. eines kompatiblen Fernsehers.Er bietet insgesamt 17 Eingänge, 10 analoge und sieben digitale. Der MA9500 AC besitzt die schon ikonische 8-Band-Klangregelung, die eine erweiterte Frequenzanpassung von ±12 dB in 2-dB-Schritten ermöglicht. Neue Stromversorgungskomponenten reduzieren Noise und sorgen zudem für unnachahmliche Performance, selbst bei anspruchsvollsten Lastbedingungen. Die McIntosh AutoformerTM-Technologie stellt dabei sicher, dass Lautsprecher die vollen 300 Watt erhalten, unabhängig davon, ob sie eine Impedanz von 2, 4 oder 8 Ohm haben. Der MA9500 AC beinhaltet zahlreiche McIntosh-Technologien wie die „McIntosh Blue“-VU- Meter, Power Guard®, Sentry MonitorTM, Monogrammed HeatsinksTM, Heimkino-PassThru, High Drive-Kopfhörerverstärker mit Headphone Crossfeed Director (HXD®) sowie die formschönen und supersoliden Solid- CinchTM-Klemmen für die Lautsprecherkabel. 

14.990,00 €*
MAC7200 AC
Das Thema Receiver klanglich ernst genommen.  Wenn McIntosh mit dem MAC7200 AC nach langer Zeit wieder einen state-of-the-art Hi-End-Receiver präsentiert, darf man sicher sein, dass dieser in jedem Fall den höchsten hauseigenen Verstärker-Ansprüchen gerecht wird. Natürlich steht dieser dann auch klanglich seinen Geschwistern, die ohne UKW-Tuner auskommen müssen, um nichts nach.McIntosh baut seit den 1950er Jahren AM/FM-Empfänger und gehört seit dieser Zeit zur ersten Liga der Tuner-Hersteller. Der bahnbrechende MR78 von 1972 gilt als Klassiker der High-End-Welt. Im integrierten MW/UKW-Tuner des MAC7200 AC leben diese berühmten Gene weiter, daher empfängt er Radiosender mit unvergleichlicher Klarheit und frei von Rauschen und Verzerrungen. Sein Signalqualitätsmonitor kann die Rauschpegel des ankommenden HF-Signals anzeigen, um einen optimalen Empfang zu unterstützen. Der UKW-Tuner unterstützt RDS (Radio Data System) und zeigt dabei Sendernamen, Interpreten und Song. Auf der wunderschönen Frontplatte aus Glas helfen zwei harmonisch integrierte Regler bei der MW/UKW-Sendersuche und dem Speichern der jeweils 20 Preset-Stationen.Von den inneren Werten dicht an den ebenfalls brandneuen MA7200 AC angelehnt, kommt der „MAC“ mit kraftvollen 2x 200 Watt McPower daher. Und wie dieser trägt er die "McIntosh Monogrammed Heatsinks™", mit dem ausgeformten Mc-Logo.Damit auch der MAC7200 AC problemlos mit der sich ständig verändernden Digital-Audiowelt zusammen arbeiten kann, sind alle digitalen Eingänge im neuen DA1 Digital-Audiomodul untergebracht. Das DA1 kann durch zukünftige Module ersetzt werden, um den MAC7200 AC stets mit den neuesten digitalen Audioformaten und Bauteiltechnologien zu aktualisieren. Es verfügt über einen 8-Kanal-32-Bit-DAC im Quad-Balanced-Modus und hält sechs Digitaleingänge bereit. Der USB-Eingang akzeptiert Signale bis zu 32-Bit/384kHz und unterstützt DSD256 und DXD 384kHz. Es existieren sieben analoge Stereo-Eingänge (1x symmetrisch und 6x unsymmetrisch), plus je ein Vinyl-Eingang für MC und MM.Zur komfortablen Bedienung des MAC7200 AC können alle Eingänge mit benutzerdefinierten Namen für Systemsteuerung und Konfiguration versehen werden. Der MAC7200 AC bekam gegenüber seinem Vorgänger viele Performance Upgrades, darunter neue, leistungsstarke Mikroprozessoren für einen problemlosen Systembetrieb sowie die neuesten, auf dem Halbleitermarkt befindlichen, klangrelevanten Elektronikbauteile, die dem MAC7200 AC seinen hervorragenden Sound ermöglichen. Bei 200 W McPower pro Kanal hat er genügend Power, um die verschiedensten Lautsprecher klanglich akkurat und überaus kraftvoll zu betreiben. Darüber hinaus garantiert der renommierte McIntosh-Autoformer, dass die Schallwandler auch die volle McPower erhalten, unabhängig davon, ob sie mit 2, 4 oder 8 Ohm Impedanz daher kommen.Weitere McIntosh-Features im MAC7200 AC sind:Power Guard®Überwacht Signalpegel mit Lichtgeschwindigkeit und passt diese bei Bedarf an, damit bei hohen Verzerrungen und Clipping Lautsprecherbeschädigungen ausgeschlossen werden können.Sentry Monitor™McIntoshs Kurzschluss-Schutzschaltung, die die Endstufe ausschaltet, bevor der Strom reguläre Betriebsstufen übersteigt und diese automatisch zurücksetzt, wenn die Betriebsbedingungen wieder normal sind.Home Theater PassThruermöglicht eine nahtlose Integration in ein Heimkinosystem. Dadurch wird der MAC7200 AC zur reinen Endstufe, die lautstärketechnisch vom AV-Prozessor bzw. AV-Receiver geregelt wird.High Drive Kopfhörerverstärker mit Crossfeed Director (HXD®)kann dem Kopfhörer eine zusätzliche Klangdimension verleihen.Gegen Korrosion immune, vergoldete Lautsprecheranschlüsse, die sicherzustellen, dass immer ein qualitativ hochwertiges Signal an die Lautsprecher gesendet wirdDie Gesamteinheit MAC7200 AC ist die Verkörperung der zeitlosen McIntosh-Ästhetik, mit blau leuchteten Wattmetern, schwarzer Frontplatte aus Glas, McIntosh-Logo und den edel mattierten Aluminium-Abschlussleisten.

10.450,00 €*
MB20
Der MB20 Bluetooth Transceiver ist eine einfache und einfache Lösung zum Hinzufügen von Bluetooth-Streaming-Funktionen zu praktisch jedem McIntosh (oder Nicht-McIntosh)-Heimaudiosystem jeder Epoche. Es kann ein altes McIntosh-System, das Sie seit Jahrzehnten schätzen, oder ein Familienerbstück, das Sie geerbt haben, schnell in ein modernes Heimmusiksystem verwandeln, das die auf Ihrem Telefon, in Ihren Cloud-Konten gespeicherte digitale Musik abspielen kann oder von Ihren bevorzugten Streaming-Diensten. Es ist eine kleine (sein Platzbedarf nicht viel größer als ein Smartphone), eigenständige, komplette Bluetooth-Streaming-Lösung, die keine Drittanbieter-Apps benötigt. Als Sender/Empfänger wurde der MB20 entwickelt, um eine überlegene Bluetooth-Verbindung zu Audiogeräten bereitzustellen, die keine Bluetooth-Konnektivität haben. Als solches wurde es als Bluetooth-Gerät der Klasse 1 entwickelt. Geräte der Klasse 1 können in der Regel unter idealen Bedingungen mit begrenzten Hindernissen in einer Reichweite von bis zu 45,7 Metern betrieben werden. Als Empfänger verwendet der MB20 einen extrem empfindlichen Empfänger für besseren Empfang, auch von Geräten der Klasse 2, wobei die maximale Reichweite durch die Fähigkeiten der beiden aktiv gekoppelten Geräte bestimmt wird. Eine externe Antenne hilft, die Reichweite für eine bessere Leistung zu maximieren. Als Sender hat er eine 10x größere Reichweite als ein typisches Bluetooth-Gerät der Klasse 2. Der kompakte MB20 verfügt über eine Vielzahl von analogen und digitalen Ein- und Ausgängen, um ihn mit Ihrem Heim-Audiosystem zu verbinden – allen voran symmetrische Ein- und Ausgänge bieten erstklassige Audioleistung. Für den Anschluss an Ihr System über analoge Kabel enthält es 1 Stereo-Set mit symmetrischen und unsymmetrischen Eingängen sowie ein Stereo-Set mit symmetrischen und unsymmetrischen Ausgängen. Für den digitalen Anschluss an Ihr System, z. B. für die Verwendung mit einem externen Digital-Analog-Wandler (DAC), verfügt er über je 1 koaxiale und optische Ein- und Ausgänge. Der MB20 verwendet Bluetooth® 5.0 mit Unterstützung sowohl für den Advanced Audio Coding (AAC)-Standard mit hoher Bitrate als auch Qualcomm® aptX™ HD für die hochauflösende Audiowiedergabe. Es verfügt auch über Qualcomm aptX Low Latency für eine verbesserte Audioübertragungsgeschwindigkeit, um den Ton synchron mit den entsprechenden visuellen Medien zu liefern. Als Empfänger verwendet der MB20 einen leistungsstarken 32-Bit-DAC mit 192 kHz interner Verarbeitung für optimale Klangqualität; Bei Verwendung in Kombination mit einem separaten externen DAC ist der Digitalausgang des MB20 auf 96 kHz festgelegt, um mit den meisten DACs von Drittanbietern kompatibel zu sein, um die Leistung zu maximieren und die Audiosignalintegrität zu erhalten. Im Sendermodus verwendet es einen ebenso leistungsstarken Analog-Digital-Wandler (ADC) mit 110 dB Signal-Rausch-Verhältnis (SNR). Als Transceiver kann der MB20 entweder als Bluetooth-Empfänger oder -Sender fungieren (aber nicht beides gleichzeitig). Stellen Sie einfach den Schalter auf der Rückseite auf die richtige Einstellung für die gewünschte Empfänger- oder Senderverwendung. Im Empfängermodus können Sie über Bluetooth von jedem kompatiblen Gerät mit Bluetooth-Streaming-Funktionen zum MB20 streamen; Dieses Audio kann dann über Ihr McIntosh-System abgespielt werden, unabhängig davon, wann Ihr Verstärker oder Vorverstärker hergestellt wurde. Im Sendermodus können Sie vom MB20 zu jedem Gerät streamen, das über Bluetooth gestreamtes Audio empfangen kann. In diesem Setup können Sie die auf physischen Medien wie CDs oder Schallplatten gespeicherte Musik auf Ihre kabellosen Bluetooth-Kopfhörer oder kabellosen Bluetooth-Lautsprecher streamen. Wenn Sie mehr als ein Audiosystem in Ihrem Haus haben, das sich in Reichweite voneinander befindet, besteht eine dritte Möglichkeit darin, jedem System ein MB20 hinzuzufügen und eines in den Sendermodus und das andere/die anderen in den Empfängermodus zu stellen. Dann können Sie Musik, die auf einem physischen Medium gespeichert ist, beispielsweise von einem CD-Player oder Plattenspieler, von einem System auf das/die andere(n) System(e) in Ihrem Zuhause streamen. Oder wenn Sie eine leistungsstarke Audioverbindung von einem Teil Ihres Hauses zu einem anderen benötigen, aber keine Kabel verlegen können, können zwei auf diese Weise drahtlos verbundene MB20 eine vollständige drahtlose Kodierungs-/Dekodierungsbrücke bilden.

695,00 €*
MB50
McLan Die Verwandlung eines bestehenden Audiosystems in eine WLAN-Audio-Welt der Extraklasse mit dem MB50-Streaming-Audio-Player! Dieser verfügt über DTS Play-FI®, um die komplette Freiheit des Musikhörens zu Hause genießen zu können. Nach der Integration des MB 50 in das bestehende WLAN-Netzwerk wird die Apple- oder Android-App zum Streamen heruntergeladen. Neben dem Zugriff auf die persönliche Musikdatenbank, unterstützt die App nach lokaler Verfügbarkeit viele Streaming-Dienste wie z.B.: Deezer, Pandora®, Rhapsody®, Songza, Spotify® und TIDAL. Verglichen mit anderen Streaming-Optionen ist der große Vorteil von DTS Play-Fi® das verlustfreie Abspielen von bis zu 16-bit/48 kHz Dateien. Darüber hinaus unterstützt es Dateien bis zu 24-Bit/192khz, sowie neben DLNA auch allgemein genutzte Audioformate wie mp3., .m4a, .flac and .wav-Dateien.Gibt es mehr als ein Audiosystem im Haus an das gestreamt werden soll, kann der MB50 problemlos an ein jedes angebunden werden und die Musik an alle verfügbaren Audiosysteme weitergeben. Sofern verschiedene Mobilgeräte mit der App zur Verfügung stehen, kann zeitgleich unterschiedlicher Musikinhalt auf jedes System übertragen werden. Analoge symmetrische und unsymmetrische Ausgänge verbinden den MB50 an den nachgeschalteten Vor- oder Vollverstärker. Neben den digitalen Ausgängen verbinden ein analoger und zwei zusätzliche Digitaleingänge, problemlos z. B. einen CD-Player an den MB 50, der dann als kleiner Vorverstärker dient. Mit der klassischen McIntosh-Glasfront und den Kanten aus gebürstetem Aluminium ist das Gerät eine wertige Ergänzung einer jeden Highend-Anlage und passt mit einer Breite von 29,2 cm perfekt zu den Kopfhörerverstärkern MHA150 und dem Audiosystem MXA70, um eine komplette Streaming-Lösung darzustellen.

2.650,00 €*

McIntosh Händlersuche

Jetzt Händler finden