Magico

Music. Revealed.

Magico Speakers - Klangmagie aus San Francisco!

Magico wurde vor mehr als 20 Jahren gegründet, mit dem Ziel das absolut Machbare in der Lautsprecherentwicklung darzustellen. Alon Wolf ist als Designer aller Magico-Produkte von der Vision getrieben, mit der audiophilen Musikreproduktion so nah wie möglich an das Ideal heranzukommen – der Livemusik!

Magico verwendet State-of-the-Art Computer-Graphik-Modelle für präzise Echtzeitanalyse und die fortschrittlichste CAD Akustik-Simulation. Alle Gehäuse sind mit aufwendigen Aluminium-Konstruktiuonen gefrtigt, um ein Höchstmaß an Steifigkeit zu erreichen. Die Treiber werden alle von Magico entwickelt und selbst gefertigt. Der Aufwand ist grenzenlos und einzigartig in der Lautsprecherwelt. Welch eine Erfolgsgeschichte! Kein Lautsprecherhersteller dieser Welt hat es in so kurzer Zeit zu absolutem Weltruhm gebracht wie Alon Wolf mit seinen Magicos. Die extrem hochwertig gefertigten Lautsprecher aus San Francisco sind berühmt für ihre Magie im Mittel- und Hochtonbereich. Aber auch mit ihrem geschlossenen Gehäusen bieten sie eine Präzision im Tieftonbereich, wie kein anderer Hersteller.

Das Gehäuse macht den Unterschied.

Magico hat seine eigene Fabrik für Aluminiumverarbeitung, denn Alon Wolf überlässt nichts dem Zufall. Das beginnt schon bei den Treibern, die eine komplette Eigenentwicklung von Magico sind und von einem Aufwand, den nur Magico betreibt. Sein Material für Mittel- und Tieftonmembranen ist extrem leicht und dabei so steif, dass man auf eine Konusmembran "STEIGEN" kann, ohne dass die sich verformt... wir haben es selbst probiert. Am besten sieht man die Perfektion von Magico Lautsprechern an seinen Aluminium Gehäusen. An einer Q5 werden z.B. mehr als 100 gefräste Aluminumteile verarbeitet und in einer Q7 stecken über 640 Schrauben - alle natürlich mit Locktight versiegelt.

Alle Aluminiumteile haben exakt bestimmte Formen und Aufgaben, um am Ende ein absolut steifes Gehäuse zu garantieren. Wo alle anderen mit günstigem und weichen MDF hantieren, gibt sich Magico noch nicht mal mit einem einfach hochwertigen Alugehäuse zufrieden. Jede Wandstärke, Form und Platzierung ist genauestens berechnet, um alle erdenklichen Resonanzen zu vermeiden. Dafür kommen auch Kupferelemente als Resonanz eliminierendes Element zum Einsatz.

Resonanzen im Klangkörper eines Musikinstruments sind ein entscheidender Bestandteil für die Definierung seines Charakters und seiner Qualität. Das Gegenteil gilt für einen Lautsprecher. Gehäusewandungs-Resonanzen sind ein wesentlicher Grund für Klangverfärbungen. Selbst stabile Verstrebung eines typischen Lautsprechergehäuses aus mitteldichtem Faserplattenmaterial (MDF = Medium Density Fiberboard) lösen das Problem nicht. Man erreicht damit zwar eine Reduzierung der Gehäuseverformung, jedoch erhöht sich die Energiespeicherung im Material, was mit einem geringeren Dämpfungsfaktor verbunden ist. Diese hohe Energiespeicherung ist besonders für den Tieftonbereich von großem Nachteil. Magico hat über viele Jahre ein Gehäusesystem entwickelt, das erfolgreich die drei Elemente ausbalanciert, welche ein geeignetes Lautsprechergehäuse ausmachen – Steifheit, Masse und Bedämpfung.

Magico Audio Components






Unverkennbar Magico

Entdecke Magico Produkte:

Filter
A1
Der Einstieg in die Magico-Klangwelt!Wie ein guter Espresso: Klein, schwarz und stark! Der A1 ist ein kompakter Regallautsprecher, der die Klangeigenschaften des großen Bruders A3 in sich trägt. Wie dieser vereint der A1 eine Vielzahl von Technologien, die ihresgleichen suchen. Ein eloxiertes, voll verspanntes Aluminiumgehäuse, Beryllium-Hochtöner, Carbon-Nanographen-Treiber, neodymbasierte Magnetsysteme sowie die renommierte Magico-Frequenzweiche.Das A1-Gehäuse besteht aus fast ein Zentimeter dickem 6061-T6-Flugzeugaluminium, ähnlich dem für den Q1 entwickelten Gehäuse, und ist in einem eleganten, schwarz eloxierten Finish aus gebürstetem Aluminium erhältlich. Eine innovative innere Verspannungstechnik in Verbund mit fortschrittlichsten Dämpfungsmaterialien, macht das abgedichtete Gehäuse unglaublich steif und frei von unerwünschten mechanischen Resonanzen. Das komplette Gehäusedesign des A1 wird in der Simulation unter Verwendung neuester Simulationssoftware zusammen mit physikalischen Tests bewertet, um Magicos kompromisslose Anforderungen für eine optimierte Gehäusesteifigkeit, Stabilität und akustische Benchmark-Standards zu erfüllen.Der A1 Regallautsprecher verfügt über den gleichen Hochtöner wie die A3 und verwendet eine reine Beryllium-Membran mit einer optimierten 28-mm-Kuppel, die auf der grundlegenden Designplattform und Geometrie des Referenz-Hochtöners der Magico M-Serie basiert. Der maßgeschneiderte Neodym-Atrieb ist in einer verbesserten Rückkammer mit Dämpfungsmaterialien der neuesten Generation untergebracht, die eine extrem geringe Verzerrung, eine höhere Belastbarkeit, massive dynamische Fähigkeiten und eine erweiterte lineare Schwingspulenbewegung ermöglicht.Der neu entwickelte 18cm-Mid-Bass-Treiber verfügt über einen mehrwandigen Kohlefaserkegel mit einer Schicht aus XG-Nanographen und bietet ein optimales Verhältnis von Steifigkeit zu Gewicht und einen idealen Dämpfungsfaktor. Der Rahmen wurde für die optimale Kombination von Steifigkeit und Dämpfung entworfen, simuliert und getestet. Eine minimale akustische Wirkung wird durch Reduzierung der Vibrationsmodi bei gleichzeitiger Maximierung des Luftstroms erreicht.Das Motorsystem verfügt über extra große Magnete, um ein stabilisiertes Magnetfeld in der 39mm-Schwingspule aus reinem Titan zu gewährleisten. Der A1-Mid-Bass-Treiber ist in der Frequenzweiche für minimale Verzerrungen sowohl im Frequenz- als auch im Zeitbereich optimiert. Verwendung fand dabei eine Finite-Elemente-Analyse des akustischen, mechanischen, elektromagnetischen und thermischen Verhaltens auf neuestem Stand der Technik.Ein Frontgrill für A1 ist optional erhältlich.

6.400,00 €*
A3
Superkompakter Standlautsprecher mit herausragenden Klangeigenschaften.Endlich ein Magico-Lautsprecher, der einem breiteren Publikum zugänglich gemacht werden kann. Der A3 vereint eine Vielzahl von Technologien, die ihresgleichen suchen. Ein eloxiertes, voll verspanntes Aluminiumgehäuse, Beryllium-Hochtöner, Carbon-Nanographen-Treiber, Neodym-basierte Magnetsysteme sowie die renommierte Magico-Frequenzweiche - beim A3 wurde das Unmögliche möglich gemacht.Z. B. beim Hochtöner: Hier ist ein neu entwickelter Magico pure Beryllium-Membran-HT mit einer optimierten 28 mm2 Kuppelfläche für die Erzeugung der hohen Frequenzen zuständig. Dieser basierend auf der Konstruktionsplattform des Magico M-Project-Hochtöners. Das für ihn maßgeschneiderte Neodym-System ist in eine verbesserte Rückkammer mit Dämpfungsmaterialien der neuesten Generation integriert, die eine extrem geringe Verzerrung, eine höhere Belastbarkeit, hervorragende dynamische Fähigkeiten und eine erweiterte lineare Schwingspulenbewegung ermöglichen.Der ebenfalls neu konstruierte 15 cm-Mitteltöner verwendet einen Mehrlagen-Kohlefaserkonus mit einer Schicht aus XG-Nanographen. Dieser besitzt ein optimales Steifigkeits-Gewichts-Verhältniss und einen idealen Dämpfungsfaktor. Der überarbeitete, Neodym-basierte Antrieb verfügt über extra große Magnete, um ein stabilisiertes Magnetfeld in den 75 mm großen Titan-Schwingspulen des Mittel-/Tieftöners zu gewährleisten.Die beiden 17,8 cm großen Tieftöner enthalten den neuen Magico-Nano-Tec-Konus der 8. Generation. Die dort verwendeten Materialien haben eine nahezu perfekte Kombination von Steifigkeit, Masse und Dämpfung um selbst tiefste Frequenzen sauber zu reproduzieren. Das Chassis endstandt ebenfalls computersimuliert und wurde schon in dieser Entwicklungsphase auf die optimale Kombination von Steifheit und Dämpfung getestet. Ein minimaler akustischer Einfluss wird durch Reduzierung der Schwingungsmoden bei gleichzeitiger Maximierung des Luftstroms erreicht. Ein neues Neodym-basiertes Antriebssystem verankert die Tieftöner regelrecht, um ein superstabiles Magnetfeld zu erreichen. Die 75mm Titan-Schwingspulen sind im Einklang mit denen der verwendeten Mitteltöner.Die A3 Mittel- und Tieftontreiber wurden für minimale Verzerrungen in ihrem Bandpass optimiert und zwar sowohl im Frequenz- als auch im kritischen Zeitbereich. Hier kam die neueste, sogenannte "FEA-Simulation" zur Anwendung, um das akustische, mechanische, elektromagnetische und thermische Verhalten zu simulieren. In der A3-Frequenzweiche werden alle vier Treiber durch Magicos proprietäre "Elliptical-Symmetry-Crossover-Topologie akustisch nahtlos durch die topaktuellsten Komponenten von Mundorf integriert. Die 3-Wege-Frequenzweiche verfügt über einen Linkwitz-Riley-Filter mit 24 dB Flankensteilheit pro Oktave, der die Frequenzbandbreite maximiert, dabei die Phasenlinearität beibehält und Intermodulationsverzerrungen minimiert.Das massiv abgedichtete Gehäuse der A3 ist, wie bei allen Magicos, ein Meilenstein der Lautsprechertechnik. Es besteht vollständig aus 6061T6-Flugzeugaluminium und ist damit identisch mit dem für die Q-Serie entwickelten Gehäuse. Die kreuzverspannte, komplexe Innenstruktur ist mit einer eleganten, eloxierten "Außenhaut" versehen. Das A3-Gehäuse kann als ein vereinfachtes Q-Serie-Design angesehen werden, gebaut mit den gleichen Materialien, der gleichen Handwerkskunst und der gleichen Aufmerksamkeit für Design und Details.Die Magico A3 ist in Design, Ausführung und nicht zuletzt in der Performance eine echte Magico - in jeder Hinsicht kompromisslos.

10.400,00 €*
A5
The Game Changer!Meilenstein der A-Serie: Der A5 ist zweifellos der größte und zukunftsweisende Lautsprecher der A-Serie! Er enthält Magicos ersten 5-Zoll-Mitteltöner (12,5 cm) sowie eine verbesserte Konustechnologie für Mittelton- und Bass-Treiber. Diese erreichen ein beispielloses Verhältnis von Steifigkeit zu Gewicht. Darüber hinaus besitzt die Frequenzweiche die brandneuen M-Resist Ultra-Folienwiderstände von Mundorf für unübertroffene Transparenz, Liquidität und Power-Handling.Neue Bass-Treiber mit neu entwickeltem Sandwich-Konus: Die drei 23cm-Bass-Treiber des A5 verfügen über eine brandneue Version der Graphene Nano-Tec-Kegel von Magico. Graphen, ein hexagonales Kohlenstoffgitter, erreicht die 50-fache Zugfestigkeit von Stahl. Das neue Kegeldesign kombiniert Graphen-Schichtkohlefaser mit neuen Kernmaterialien, für ein höchstmögliches Verhältnis von Steifigkeit zu Gewicht.Die neue Bass-Einheit enthält extrem dimensionierte Komponenten, darunter eine 12,5cm-Schwingspule aus reinem Titan und eine riesige Kupferkappe mit einer linearen Auslenkung von 1,2 cm. Das superstabilisierte Magnetfeld ermöglicht den fulminanten Tiefstbass der A5 sowie einen Schalldruck von 115 dB zu erzeugen.Sorgfältige Tests trugen dazu bei, Verzerrungen im Frequenz- und Zeitbereich zu minimieren. Die von den Magico Modellen M3 und M6 entlehnte Triple-Bass-Treiberkonfiguration bietet eine einfache Raumintegration.Der Hochtöner besitzt eine 28-mm-Membran aus reinem Beryllium. Magico umschließt das maßgeschneiderte Neodym-Antriebssystem in einer speziell konstruierten und gedämpten Rückkammer. Der Lohn sind extrem geringe Verzerrungen, ein hohes Leistungshandling, massive dynamische Fähigkeiten und eine stark erweiterte lineare Schwingspulenbewegung.Das massiv abgedichtete Gehäuse der A5 ist ein Meilenstein der Lautsprechertechnik und besteht vollständig aus 6061T6-Luftfahrtaluminium Die kreuzverspannte, komplexe Innenstruktur ist mit einer eleganten, eloxierten Außenhaut versehen, das A5-Gehäuse kann als ein vereinfachtes Q-Serie-Design angesehen werden.Die Magico A5 ist in Design, Ausführung und nicht zuletzt in der Performance eine echte Magico - in jeder Hinsicht kompromisslos.

18.450,00 €*
ACC
Der ACC vereint in seinem voll verspanntes Aluminiumgehäuse den Beryllium-Hochtöner, Carbon-Nanographen-Mitteltöner und die sehr potenten, neodym-basierten Tieftöner der A3.

12.090,00 €*
ASub
Der ASUB verwendet einen neu entwickelten Magico 10-Zoll (25cm)-Treiber aus ultrasteifem Aluminium mit optimalem Steifheit/Gewicht- Verhältnis. Der interne Digitalverstärker des A- SUB liefert 500 Watt. Die integrierte digital gesteuerte aktive Frequenzweiche und die DSP- Steuerung ermöglichen eine nahtlose Integration mit den Hauptlautsprechern einer Stereoanlage oder eines Heimkinosystems.

10.480,00 €*
M2
The New Masterpiece! Jeder Magico Lautsprecher ist ein Meisterstück, die neue M2 macht da keine Ausnahme.Die M2 ist ein Dreiwege-Lautsprecher mit dem einzigartigen Hochtöner des Ausnahmelautsprechers Magico M3. Dank Beryllium-überzogener Diamantkalotte gilt er als der Beste seiner Art. Die neu gestalteten Mittel- und Tieftönermembranen sind aus mehrschichtigem XG-Nanographen-Carbon gefertigt. Dieser neuer Werkstoff macht den Konus um 20 % leichter und 300% steifer als das schon herausragend gute Material der Magico Vorgängermodelle.Zu den Besonderheiten des M2 zählt die von der M6 übernommene Konstruktion des Gehäuses: Hergestellt aus mehreren Carbonlagen mit einer Gesamtdicke von 0,95 cm. Wie bei der Außenhülle eines F-35-Kampfjets erhöht diese Gehäusekonstruktion, im Vergleich zu Aluminium, das strukturelle Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht um den Faktor 60. Dies bei Reduzierung des Gesamtgewichts um die Hälfte! Dabei wurden die Außenabmessungen bei gegebenem Innenvolumen gegenüber einer Aluminium-Variante um 30% kleiner.Der Mitteltöner der M2 arbeitet in einem akustisch perfektionierten Gehäuse aus proprietärem Polymer. Der interne Matrix-Rahmen des Gehäuses ist aus Aluminium und Kupfer und exakt in die Sandwich-Carbon-Außenhaut eingebettet. Das führt zu einem extrem steifen und nahezu perfekt gedämpften Gehäuse, das jegliche Resonanzen eliminiert.Doch das Wichtigste: Die M2 erzeugt bei kompakten Abmessungen eine Klangbühne mit Ausnahmestellung, überragend feinauflösend, unfassbar dynamisch und dabei immer unmittelbar am aufgenommenem Original. Dadurch ist sie in jeder Hinsicht ein Ausnahme-Lautsprecher!

46.950,00 €*
M3
Die Quadratur des KreisesJeder Magico Lautsprecher ist ein Meisterstück, doch mit der neuen M3 hat sich Magico Chef Alon Wolf selbst übertroffen. Allein schon die Aufzählung der technischen Neuerungen lässt ahnen, dass hier Großes zu erwarten ist.Die M3 ist ein Dreiwege-Lautsprecher mit einem einzigartigen Hochtöner. Dank Beryllium-überzogener Diamantkalotte gilt er als der Beste seiner Art. Die neu gestalteten Mittel- und Tieftönermembranen sind aus mehrschichtigem XG-Nanographen-Carbon gefertigt. Dieser neuer Werkstoff macht den Konus um 20 % leichter und 300% steifer als das schon herausragend gute Material der Magico Vorgängermodelle.Der Mitteltöner der M3 arbeitet in einem akustisch perfektionierten Gehäuse aus proprietärem Polymer. Der interne Matrix-Rahmen des Gehäuses ist aus Aluminium und Kupfer und exakt in die Sandwich-Carbon-Außenhaut eingebettet. Das führt zu einem extrem steifen und nahezu perfekt gedämpften Gehäuse, das jegliche Resonanzen eliminiert.Doch das Wichtigste: Die M3 klingt überragend plastisch, mühelos fein, substanziell und absolut natürlich - ein Traum von einem Lautsprecher!

59.500,00 €*
M6
Klang, Hi-Tech und Schönheit: Der weltbeste Lautsprecher?Die M6 ist ein Drei-Wege-Standlautsprecher mit insgesamt fünf Treibern, die Magicos neuen Höhepunkt in edelster Technik, akustischer Finesse, Konstruktions-Knowhow und Design darstellt.Seit der Realisierung des M-Project-Lautsprechers haben Alon Wolf und sein Entwicklungsteam intensiv daran gearbeitet, das bahnbrechende Design dieses überragenden Lautsprechers, mit seinen Seitenwänden aus Carbonfaser, weiter zu entwickeln.Der neue M6 repräsentiert den krönenden Abschluss der oben genannten Bemühungen und einen unermesslichen Fortschritt beim Lautsprecherdesign. Der herausforderndste Aspekt bestand im Gehäuse aus Wabenform-Material, das aus 1,25 cm-Kohlefasermaterial geformt und auf den neuesten Luftfahrttechnik-Materialien und -Technologien aufbaut ist. Wie bei der Außenschale eines F35-Kampfjets, verbessert diese Methode das Festigkeit-zu-Masse-Verhältnis um den Faktor 60, wobei gleichzeitig das Gesamtgewicht um 50 % reduziert wird. Zudem werden dabei 30 % geringere Außenabmessungen realisiert, ohne beim Innenvolumen Kompromisse machen zu müssen. Die gewölbten Innen- und Außenwände minimieren die internen Stehwellen und eliminieren externe Diffraktionen.Vier Blöcke massiven Aluminiums werden sorgfältig bearbeitet, um eine durchgängig gewölbte Außenschallwand ohne Ecken und Kanten zu schaffen. Die ebenfalls aus Aluminium gearbeitete Innenschallwand beherbergt die Treiber. Zehn in Front-Rear-Richtung eingebaute Aluminiumzugstäbe sorgen für eine extreme Versteifung des vollkommen abgedichteten Gehäuses. Durch seine Form besitzt dieses nahezu keine Diffraktionen, so dass sich die Schallwellen ohne Behinderungen ausbreiten und ein Schallfeld erzeugen, welches dem des Aufnahmeraumes entspricht und es dem Lautsprecher gestattet, in seiner Umgebung vollständig unterzutauchen.Ein neues, aus firmeneigenem Kohlefaser-Verbundwerkstoff bestehendes Subgehäuse in Form eines umgedrehten Horns beherbergt den Mittelbereichstreiber und bietet eine extrem steife, aber immer noch ideal gedämpfte Kammer. Diese zerstreut interne Stehwellen, ohne dass aufwändige Innendämpfungs-Materialien benötigt werden. Die leichte Wölbung in der Schallwand verbessert das nahtlose Zusammenspiel aller fünf Treiber und bietet ein sehr elegantes Gesamterscheinungsbild. Der neu designte Gerätefuß mit drei MPOD-Auslegern bietet eine perfekte Basis und lässt die M6 im Raum schwebend erscheinen.Der Hochtöner der M6 ist ein 28-mm-Diaphragma aus Diamant-beschichtetem Beryllium mit einer optimierten Geometrie. Dieses Diaphragma wurde unter Anwendung von modernsten FEA-Modellierungs-Tools (Finite Element Analysis) geschaffen, was die Hochfrequenz-Wiedergabe einen Schritt näher an die Perfektion heranbringt. In einem aufwendigen Beschichtungsverfahren wurden dabei die physikalischen Eigenschaften von Beryllium und Diamant perfekt kombiniert und der Hochtöner sehr nahe an das theoretische Ideal herangeführt. Dieses Verfahren ermöglicht die Implementierung der Diamanthärte 10, ohne den Nachteil des Mehrgewichts, der mit der spezifischen Dichte von Diamantmaterial einher geht. In Kombination mit einem neuen Treibersystem und einer neuen, akustisch verbesserten Rückkammer, hat der Hochtöner der M6 die niedrigste gemessene Verzerrung aller Hochfrequenz-Schall­geber.Der 15cm-Mitteltontreiber der M6 besteht aus hochwertigem Graphen-basierten Konusmaterial, das 30 % leichter und 300 % steifer ist als das Material seiner Vorgänger. Bei diesem Treiber kommt ein Neodym-basiertes System mit dualen Magneten zur Anwendung, um in einem 15-mm-Luftspalt ein perfekt stabilisiertes Magnetfeld von 1,7 Tesla zu erzeugen. Die belüftete Schwingspule besteht dabei aus reinem Titan. Der Mittelbereichstreiber hat - bei einer sehr hohen Empfindlichkeit - einen Arbeitsweg von ± 6 mm und bietet dabei eine verzerrungsfreie Wiedergabe von 120 dB/1 m!Alle fünf Treiber des M6 sind akustisch über die Magico eigene Frequenzweichen-Topologie ESC (Elliptical Symmetry Crossover) zusammengeführt, bei der modernste Mundorf-Bauelemente zum Einsatz kommen. Bei totaler Erhaltung der Phasenlinearität maximiert die Frequenzweiche die akustische Bandbreite und minimiert Intermodulationsverzerrungen.

117.500,00 €*
M7
Der Magico M7 ist ein Vierwege- Standlautsprecher mit sechs Treibern, der eine erstaunliche Leistung liefert. Mit der neuesten Magico-Treibertechnologie, einem organisch geformten Gehäuse aus Kohlefaser und Aluminium und der neuesten elliptischen Symmetrie Frequenzweiche ist der M7 ein Meisterwerk der fortschrittlichen Lautsprechertechnik. Der M7 wurde von Gründer und CEO Alon Wolf, als einfacher zu betreibende Version des semi-aktiven M9 konzipiert. Das Magico-Engineering-Team wurde beauftragt, den rein passiven M7 zu entwickeln, der eine nie zuvor erreichte Klangqualität bietet. Magico nutzte Werkzeuge wie einen Klippel Near-Field Scanner und ein Polytec Laser-Doppler-Vibrometer, verbunden mit zwei Jahrzehnten Design-Erfahrung. Das Ergebnis des M7-Entwicklungsprojekts hat die Magico-Ingenieure positiv verblüfft. State-of-the-Art-Treiber Alle M7-Treiber wurden entwickelt, um Verzerrungen sowohl im Frequenz- als auch im Zeitbereich zu eliminieren. Ihr Design wurde mit der neuesten FEA-Simulation optimiert. Akustische, mechanische, elektromagnetische und thermische Verhaltensweisen wurden simultan für alle Parameter untersucht. Die höchste Entwicklungstufe unserer Hochtönertechnologie Der M7 verwendet den für den M9 entwickelten Hochtöner. Dieser Hochfrequenz-28mm-Treiber verwendet eine Beryllium-Membran mit optimierter Geometrie. Die Membran wird dann mit einem chemischen Dampfabscheidungsverfahren diamantbeschichtet, um das Beryllium-Material noch näher an das theoretische Ideal heranzuführen. Die Magico-Ingenieure entwickelten ein neues, auf Neodym basierendes Motorsystem, das geringstmögliche Verzerrungen und massivere dynamische Fähigkeiten ermöglicht. Schließlich wurde die akustische Leistung der Backchamber des Hochtöners mit sorgfältiger FEA-Modellierung verbessert. Die Hochfrequenz-Detailwiedergabe dieses Treibers wird von keinem konkurrierenden Design übertroffen. Ein wunderbarer Mitteltonbereich Der 5"-Mittelton-Treiber im M7 verfügt über eine Gen 8 Nano-Tec-Membran aus einem Aluminium-Wabenkern, der mit äußeren und inneren Schichten aus Graphen-infundierter Kohlefaser versehen ist. Diese fortschrittliche Membran wird von einer neu entwickelten Korbmontage und einer innovativen Kunststoffsicke unterstützt, letztere hilft, eine ideale Membran-/Sickenintegration zu erreichen. Das Ergebnis ist eine schnellere Ansprechzeit und beeindruckend geringe Verzerrungen. Das völlig neue, auf Neodym basierende Underhung- Motorsystem verwendet zwei extragroße Magneten, um ein super-stabilisiertes Magnetfeld zu ermöglichen. Eine reine Kupfer-Polkappe minimiert Wirbelströme und maximiert die Effizienz. Diese neue Entwicklung in der Mittelton-Treibertechnologie setzt einen neuen Maßstab für gemessene Leistung, sowohl im Frequenz- als auch im Zeitbereich. Dies ist der leistungsfähigste 5"-Mittelton-Treiber, der jemals entwickelt wurde. Musik lebt im Midbass Der 9"-Midbass-Treiber des M7 verwendet einen neu entwickelten Korb zusammen mit Magico´s Gen 8 Nano-Tec-Membran, bestehend aus einem Aluminium-Wabenkern, der mit äußeren und inneren Schichten aus Graphen-infundierter Kohlefaser versehen ist. Diese Antriebseinheit ist mit einer 127mm Schwingspule und einem auf Neodym basierenden Underhung Motorsystem ausgestattet, das zwei extragroße Magneten verwendet. Der belüftete Reintitan-Schwingspulenträger ermöglicht +/-13mm stabilen Hub. Dieser hochsensitive Treiber ist in der Lage, eine Leistung von 120dB @ 1m in seinem Frequenzbereich zu liefern. Indem der Arbeitsbereich des Treibers von den tieferen Oktaven getrennt wird, bringt der Midbassbereich des M7 die Musik in einer Weise zum Leben, die von keinem anderen Design außer dem M9 übertroffen wird. Bass, der Sie bewegt Der neue 12-Zoll-Basstreiber des M7 verwendet eine neu entwickelte Korbmontage und eine Gen 8 Magico Nano-Tec-Membran, der einen Aluminiumwabenkern enthält, der mit äußeren und inneren Schichten aus Graphen-verstärkter Kohlefaser sandwichartig angeordnet ist. Diese Antriebseinheit verfügt über eine 127mm Schwingspule, ein Neodym-basiertes Underhung Motorsystem mit einem extra großen Magneten und einen oberen Magneten, um ein super-stabilisiertes Magnetfeld zu erhalten. Dazu gehören eine riesige Kupferpolkappe und ein belüfteter Titan-Schwingspulenträger, der zu +/-15mm stabilem Hub bei sehr hoher Empfindlichkeit beiträgt. Eine neue Verbundwerkstoff-Spider sorgt für eine hervorragende Wärmeableitung. Dieser Treiber leistet, 120dB SPL @ 25Hz in 1m Entfernung. Organisch geformtes Gehäuse Die kontinuierliche Forschung und Entwicklung von Magico zur Beseitigung von Gehäusevibrationen und gespeicherter Energie hat zahlreiche bahnbrechende Fortschritte erzielt. Das Gehäusedesign des M7 ist mit herkömmlichen Bauweisen einfach nicht möglich. Das Gehäuse des M7 beginnt mit einer Monocoque-Kohlefaserhülle, die mit Hilfe der Finite-Elemente-Analyse (FEA) modelliert wurde. Eine mehrfach 6061-T6 Aluminium-Schallwand mit gedämpfter Schicht aus Luftfahrtkompositen wird an eine Aluminium-Rückwand mit Spannstäben von vorne nach hinten befestigt. Das Ergebnis ist ein Gehäuse, das vernachlässigbare interne Resonanzen erzeugt und eine minimale Dämpfung ermöglicht - wiederum ein konzeptionell optimiertes Design, das bis zur Perfektion getestet wurde. Das Schallwanddesign wurde so verfeinert, bis fast keine Beugungseffekte messbar waren. Die gesamte Struktur des M7 bietet maximale Stärke in jeder Achse, extreme Steifigkeit und Härte, sowie minimale Energiespeicherung. Der M7 besitzt ein absolut extrem beruhigtes Gehäuse. Elliptical Symmetry Crossover Magico's EllipTcal Symmetry Crossover (ESXO) wird in seiner fortschrittlichsten und teuersten Form im M7 verwendet. Die Vier-Wege-Frequenzweiche enthält Komponenten von Mundorf aus Deutschland und Duelund Coherent Audio aus Dänemark - nur das Beste ihrer Art und Werte wurde ausgewählt. Die ESXO-Frequenzweiche des M7 integriert perfekt die sechs Antriebseinheiten zu einer virtuellen Punktquelle - die sechs Treiber klingen wie ein komplettes Ganzes. Auge fürs Detail Ein speziell für den M7 entwickeltes Fußsystem verwendet die MPOD-Technologie, um einen absolut stabilen Stand zu gewährleisten, gleichzeitig Noise zu eliminieren und eine perfekte Abkopplung vom Boden zu erreichen. Darüber hinaus bietet das Fußsystem des M7 einen subtilen, visuellen Kontrast zum Kohlefaser- und Aluminiumgehäuse. Schließlich befindet sich auf der Rückseite jedes M7 eine Chromplatte mit der Unterschrift von Alon Wolf. Dies signalisiert Wolfs persönliche Empfehlung für jeden M7, der die Magico-Manufaktur verlässt. M7 tritt in den Pantheon der großen Magicos ein Noch nie gab es ein rein passives Design, das eine so erstaunliche Leistung bieten konnte. Für diejenigen, die auf etwas wirklich Besonderes gewartet haben, steht der M7 jetzt bereit und wartet darauf von Ihnen gehört zu werden. Stückpreis

237.500,00 €*
M9
Beim Ausloten der Grenzen dynamischer Lautsprecherdesigns setzt die Magico M9 neue Maßstäbe in Musikalität, Transparenz und Wiedergabetreue. Dieses 4-Wege-System mit sechs Treibern verfügt über das weltweit erste Lautsprechergehäuse, das Innen- und Außenhaut aus Kohlefaser mit einem revolutionären Aluminiumwabenkern kombiniert. Im Lieferumfang der M9 ist eine hochmoderne analoge externe aktive Frequenzweiche enthalten, die MXO. Dieses sorgfältig gefertigte und im eigenen Haus entwickelte Weichenmodul übernimmt die Trennung der Bass-/Mittelbassfrequenzen. Darüber hinaus profitiert die M9 von Magicos neuester Generation der Nano-Tec-Lautsprechermembranen mit Aluminiumwabenkernen. Das Ergebnis ist eine klangliche Offenbarung, ein Lautsprecher, der intensive Crescendos mit uneingeschränkter Kraft prieäsentieren kann und dennoch die feinsten musikalischen Passagen mit Transparenz und atemberaubenden mikrodynamischen Details wiedergibt.Die Kontrolle von Gehäuseschwingungen ohne Energiespeicherung bleibt eine der größten Herausforderungen im Lautsprecherdesign. Magicos Streben nach den ultimativen Gehäusen führte zu völlig neuen Erkenntnissen in der Materialwissenschaft, computergestützten Modellierung und sorgfältiger Montage. Die M9 stellt einen Durchbruch auf diesem Weg dar: Das weltweit erste Lautsprechergehäuse mit Innen- und Außenhaut aus Kohlefaser über einem Aluminiumwabenkern. Diese Technologie reduziert das Gesamtgewicht und verdoppelt gleichzeitig die strukturelle Steifigkeit. Das Gehäuse enthält auch Magicos brandneue Zwangsschichtdämpfung unter Verwendung von Luft- und Raumfahrtverbundwerkstoffen  einschließlich einer Schallwand aus 6061T6-Luftfahrt-Aluminium sowie  von vorne nach hinten verlaufenden Spannstangen. Mithilfe der Finite-Elemente-Analyse-Modellierung wurde das organisch geformte Gehäuse kalibriert, um unerwünschte Resonanzen zu unterdrücken und Beugungseffekte mit einer sorgfältig bearbeiteten vorderen Schallwand aus Aluminium auf nahezu Null zu reduzieren. Die Schallwellen der Treibern breiten sich ungehindert aus, was zu einem Schallfeld führt, das den Aufnahmeraum nachbildet. Der M9 hat eine beeindruckende physische Präsenz, aber klanglich verschwindet er vollständig.Magico hat seit langem erkannt, dass das Biegen und Biegen einer nicht kolbenartigen Bewegung in einem Weichkalotten-Hochtöner zu großflächigen Verzerrungen führt. Der neue Hochtöner im M9 verfügt über einen noch raffinierteren 28-mm-Beryllium-Diamant-Kalottenhochtöner. Die unglaublich steife und leichte Beryllium-Kuppel ist mit Diamant verstärkt, der sorgfältig durch chemische Dampfabscheidung aufgetragen wird. Dies ermöglichte es Magico, den weltweit erste 28-mm-Beryllium-Hochtöner mit verbesserter Leistung ohne den Gewichtsnachteil zu entwickeln, den Diamant normalerweise mit sich bringt. Die neue Antriebseinheit liefert eine Hochfrequenzwiedergabe von außergewöhnlicher Genauigkeit mit einer noch subtileren Mikrodynamik, die musikalische Details mit noch größerer Klarheit enthüllt. Jeder Kegel im M9 enthält unser Nano-Tec-Design der achten Generation, das den weltweit ersten Aluminiumwabenkern einführt, der zwischen Graphen-/Kohlenstofffaserhäuten eingebettet ist. Die Aluminiumwabe ersetzt frühere Konstruktionen und bietet ein Kernmaterial, das so steif ist, dass ein Druck von 26.500 Pfund (12.000 kg) erforderlich ist, um die 15-Zoll-Kegel zu formen. Diese zusätzliche Steifheit drückt Resonanzfrequenzen weit über die Hörbarkeit hinaus und erfordert kaum Dämpfung. Graphen, das Markenzeichen der Nano-Tec-Kegel, ist ein hexagonales Kohlenstoffgitter, das nur ein Atom dick ist. Graphen kombiniert eine unglaubliche Steifigkeit mit der höchsten Zugfestigkeit aller wissenschaftlich bekannten Materialien – etwa das 40-fache von Kohlenstoffstahl. Die Verfeinerungen der achten Generation liefern beispiellose Festigkeitsergebnisse in der bisher engsten Annäherung an eine reine Kolbenbewegung. Wenn ein Konustreiber intensive musikalische Spitzen spielt, können die Temperaturen der Schwingspule in einer einzigen Sekunde auf über 40 °C (100 °F) ansteigen. Hitze kann den DC-Widerstand der Schwingspule verdoppeln, die Frequenzgangkurve verändern und die Musik um bis zu 3 dB komprimieren – eine erhebliche Nichtlinearität. Die M9-Treiber überwinden diese Verzerrungen mit übergroßen belüfteten Schwingspulen (3,4 und 5 Zoll Durchmesser), die aus reinem Titan für erhöhte Steifigkeit, Beständigkeit gegen Wirbelströme, bessere Konuskontrolle und schnellere Wärmeableitung bestehen.Magico Nano-Tec-Treiber üben absolute Kontrolle über die Bewegung der Schwingspule aus, indem sie unterhängende Schwingspulen in einem Magnetkreis mit enormer Kraft bereitstellen. Ungewöhnlich große Neodym-Ringmagnete mit der 16-fachen magnetischen Energie pro Ferritvolumeneinheit bilden das Motorsystem. Als zusätzliche Maßnahme gegen Asymmetrie setzen die Treiber oben einen passenden Magneten ein, der eine verzerrungsfreie Ausgabe von bis zu 120 dB SPL auf 1 Meter ermöglicht. Der neue 6-Zoll-Mitteltöner verfügt über eine 3-Zoll-Schwingspule, um eine lineare Ausgabe bis zu 120 dB SPL bei einem Meter aufrechtzuerhalten. Dies führt zu einer unermesslich geringen Verzerrung im gesamten Betriebsbereich des Treibers. Der zweifach eingesetzte 11-Zoll-Tiefmitteltöner verfügt über eine 4-Zoll-Schwingspule mit einem Neodym-Ringmagneten der Klasse N48H von ungewöhnlicher Größe: 120 mm Durchmesser x 8 mm Höhe, plus einem zweiten passenden Magneten oben für die vollständige Steuerung der Schwingspule Bewegung. Die je zweimal in jedem Lautsprecher eingesetzten 15-Zoll-Tieftöner verfügen über eine 5-Zoll-Schwingspule mit einem ungewöhnlich langen Luftspalt von 36 mm, der eine enorme lineare Auslenkung von ±15 mm bei hoher Empfindlichkeit ermöglicht. Die M9-Treiber repräsentieren den neuesten Stand der Technik und sind die fortschrittlichsten dynamischen Treiberdesigns, die Magico je angeboten hat.

450.000,00 €*
Q-SUB 15
Subwoofer neu definiert Mit der Gehäusetechnologie der Q-Serie hat Magico seine ersten Subwoofer entwickelt. Diese komplett aktiven Subwoofer setzen einen neuen Standard in der Tieftonreproduktion. 136db Schalldruck mit weniger als 1% Verzerrung bei 20Hz! Etwas Derartiges hat es bisher noch nicht gegeben. Wenn man glaubt bisher Tiefton gehört zu haben, wird man seine Meinung revidieren. Zum Ersten mal können tiefe Töne mit einer absoluten Klarheit wiedergegeben werden.Dazu ist die Elektronik in den Q-Sub extrem innovativ. Über eine mitgelieferte Software lassen sich alle Parameter für den Raum einstellen. Alle Resonanzerhöhungen im Raum können messtechnisch ermittelt werden und in der Frequenzweiche angepasst werden. Es ist kein eigenständiges und nicht „nachvollziehbares“ Messsystem wie in gängigen Raumkorrekturen verwendet wird, sondern eine Software für Profis. Die Endstufen in den Q-Subs sind eigens für diese entwickelt worden und liefern die extreme Leistung, welche für die tiefen Töne benötigt wird.

28.500,00 €*
S-Sub
S-PowerIm Inneren eines Subwoofers herrscht ein gewaltiger Druck. Doch wo sich Holzgehäuse schnell verformen, bleiben die Aluminiumschalen des S-Sub mit ihren Wandstärken von 14 Millimetern völlig unbeeindruckt. Zwei besonders antriebsstarke Hochleistungs-Tieftöner mit einem maximalen Hub von 15 Millimetern sitzen übereinander auf der Front des geschlossenen Gehäuses.Durch diese Anordnung werden die unterschiedlichen Bassresonanzen eines Raumes gleichmäßiger angeregt als bei Subwoofer mit nur einem Bass. Ihre Aluminium-Membranen sind vergleichsweise schwer, sodass sie mit der 2500 Watt leistungsfähigen Endstufe und der sehr vielseitigen und exakten Entzerrung (wird am PC eingestellt) bis 15 Hertz herab reichen.Der Prozessor erlaubt auch die optimale Anpassung an die Lautsprecher – sei es eine Zweikanal- oder eine Mehrkanal-Konfiguration. Als maximalen Schalldruck gibt Magico für 120 Dezibel bei 20 Hertz an und unterstreicht damit den Anspruch, mit dem den S-Sub einen – wenn nicht DEN weltbesten Subwoofer für alle ambitionierten Systeme im Programm zu haben. 

25.000,00 €*
S1 MK II
So grazil kann Magie sein!Auf den ersten Blick sieht der brandneue Magico S1 Mk II seinem Vorgänger ziemlich ähnlich. Allerdings ist er komplett neu designed und enthält Elemente der neuesten, bahnbrechenden Magico-Entwicklungsleistungen. Die Design-Plattform des S1 Mk II verfügt über Kerntechnologien, die für alle Magico Aluminium-Gehäuse einzigartig sind und darüber hinaus ein hauseigenes Lautsprecher-Design, dass alle anderen heute am Markt verfügbaren Treiber übertrifft.Das monocoque Gehäuse des S1 Mk II entsteht aus einem einzelnen Stück gezogenem Aluminiums, das 0,95 cm stark ist und einen Durchmesser von 30 cm hat. Das schlanke Gehäuse wird innen durch eine neue, innovative Versteifungstechnik, zusammen mit fortschrittlichen Dämpfungsmaterialien und Klebern unterstützt, die Resonanzen minimieren und strukturelle Steifigkeit und Stabilität maximieren. Eine neue, massive Deckelplatte wird in eine elegante, konvexe Form 3D-bearbeitet, um Gehäusebeugung zu minimieren und vertikal stehende Wellen aufzubrechen.Kristallklare hohe Frequenzen werden durch den neu entwickelten 2,5 cm großen diamantbeschichteten Beryllium-Membranhochtöner - Ersteinführung in der S7 - erzeugt, der eine sehr hohe Empfindlichkeit, breite Abstrahlcharakteristik und hohe Leistungsreserven bietet. Eine robuste Aufhängung und eine Langhub-Schwingspule ermöglichen extrem niedrige Verzerrungen und Übergangsfrequenzen, die bis dato nicht erzielt wurden.Faszinierende Mid-Bass-Performance Performance besitzt der komplett neu entwickelte, 17,8 cm-Tief-Mitteltöner, der Multiwand-Nanoröhrchen und Nanographene kombiniert, die zusammen 20% leichter und 300%! steifer sind, als das bisherige Membranmaterial der Vorgänger-S1. Zusätzlich erhöht ein neues Neodym-System das S1 MkII Leistungsverhalten erheblich.Eine neue und massive obere Konvexformplatte wird 3D bearbeitet, um Gehäusebeugung zu minimieren und vertikal stehende Wellen aufzubrechen. Die neu gestaltete 4-Punkt-Auflage unterstützt das S1 Mk II-Gehäuse und optimiert die Gesamtleistung.Der S1 Mk II ist in einem neuen M-Cast-Finish und der luxuriösen M-Coat-Lackierung erhältlich.

12.750,00 €*
S3 2023
Neu ab Sommer 2023! ÜBER DIE S3 2023Magicos Flaggschiff-Lautsprecher, die neue und unvergleichliche M9, war zweifellos eine Meisterleistung der Ingenieurskunst. Das in der M9-Entwicklung gewonnene Wissen und die technologischen Fortschritte wurden auf die neue S3 2023 angewendet, die die Früchte dieser monumentalen Bemühungen erntet. Mit neuen, hochmodernen F&E-Verfahren hatte sich Magico vorgenommen, den Lautsprecher S3 Mk II komplett neu zu gestalten, um hörbare Verbesserungen in jedem Parameter zu erzielen. Mit neuem Gehäuse, Treiber und Kupplungssystem erreicht die S3 des Jahrgangs 2023 weit mehr als die ursprüngliche Designvorgabe. Die in der neuen S3 eingesetzten Technologien und Konstruktionstechniken erzielen eine Klangreinheit und eine gemessene Leistung, die die Erwartungen der Entwickler deutlich übertroffen hat. Die neue Magico S3 sprengt die Leistungsgrenzen für einen Lautsprecher seiner Klasse. GEHÄUSETECHNIKDie neue S3 verfügt über ein Erscheinungsbild, das gleichzeitig verfeinert und verstärkt wurde. Mit einem völlig neu konstruierten Gehäuse, das aus vier separat extrudierten Aluminiumplatten mit einer Dicke von 1,25 bis 5cm zusammengesetzt ist, ist das Gehäuse der S3 gelinde gesagt ambitioniert. Jede Aluminiumplatte, inkl. der vorderen Schallwand, wird sorgfältig bearbeitet, um einen insgesamt kantenlosen Umfang anzunehmen. Die massive, obere Platte ist gekrümmt und hat zudem eine Aufwärtsneigung, um die Beugung des Gehäuses zu minimieren und vertikale stehende Wellen zu brechen. Eine noch dickere und solidere Grundplatte beinhaltet ein neu gestaltetes 3-Punkt-Auslegersystem mit einem neuen Fußdesign, das den Schwerpunkt des Lautsprechers senkt und die Gesamtstabilität erhöht, was zu einem niedrigeren Grundrauschen und einer erhöhten Dynamik führt. Das neue hauseigene 3D-Laser-Interferometriesystem von Magico misst jede S3-Gehäuseplatte mit bis zu 1000 Punkten pro Seite und berechnet die aggregierte SPL-Resonanz des gesamten Gehäuses. Diese äußerst genaue Analyse ermöglicht es, den Beitrag der Gehäuseresonanz in Bezug auf die akustische Leistung der Wandler zu vergleichen und interne Verstrebungs- und Dämpfungstechniken strategisch anzuwenden, um die Gesamtklangleistung der S3 2023 in seiner fertigen Form zu optimieren. Das neue S3-Gehäuse ist aus diesem Grund 30 % leiser als sein Vorgänger! AKUSTIK-DESIGNDer Klippel-Near-Field-Scanner (NFS) ist ein hochpräzises Instrument für akustische Messverfahren. Er verwendet ein Mikrofon, welches sich um ein frei schwebendes Lautsprechergehäuse dreht. Das Mikrofon analysiert zuerst den Umgebungsraum und führt dann in kürzester Zeit, vollautomatische 3D-Akustikmessungen durch (auf und außerhalb der Achse), ohne dass dabei ein schalltoter Raum erforderlich ist. Dabei wird eine 360°-Kugel von Messpunkten berechnet, wobei die anfänglichen Raummessungen von der erhaltenen Gleichung abgezogen wird. Der Klippel-Near-Field-Scanner versorgt Magico mit beispiellosen, hochpräzisen Messdaten und ermöglicht Vorhersage der Reflexionen im Raum sowie die Reaktion jedes Lautsprechers in einer normalen Hörraum-Umgebung. Die neue S3 2023 profitierte stark von dieser kompromisslosen Investition in die Messtechnik. Das Ergebnis ist ein Lautsprecher mit klarer technischer Überlegenheit und einer unvergleichlichen Klangleistung.TREIBERTECHNOLOGIEDrei Jahre technische Forschung bringen eine neue Generation von Wandler-Chassis-Designs hervor, die verbesserte mechanische und akustische Parameter bieten. Für die Mittel- und Tieftöner der S3 2023 wurden neue Gehäuseprofile entwickelt, die zu idealen Steifigkeits- und Dämpfungseigenschaften führen, um jeglichen akustischen Beitrag zu minimieren, indem Resonanzmodi reduziert und gleichzeitig der Luftstrom maximiert werden. Kein Designaspekt der neuen S3 wurde dem Zufall überlassen. Magicos Engagement seine F&E-Ressourcen für die beste akustische Leistung zu nutzen, ist konkurrenzlos.DER BESONDERE HOCHTÖNERDer neu gestaltete S3-Hochtöner nutzt Schlüsselelemente der M9-Hochtonplattform und verfügt über die viel gepriesene Magico 28-mm-Diamant-beschichtete Beryllium-Membran. Die optimierte Geometrie, die mit modernsten Finite-Elemente-Analyse-Modellierungen erstellt wurde, bringt die Hochfrequenz-Wiedergabe der S3 der Perfektion einen Schritt näher. Dies wurde erreicht, indem die physikalischen Eigenschaften von Beryllium geschickt genutzt wurden, wodurch der Hochtöner dem theoretischen Ideal näher kam, ohne den Ballast von zusätzlicher Masse, was normalerweise mit einem Material mit dem spezifischen Gewicht von Diamant verbunden ist. Diese Technologie ermöglichte es Magico, den Kuppeldurchmesser von 26 mm auf 28 mm zu vergrößern, wodurch viele Aspekte der Leistung verbessert und eine noch größere Belastbarkeit sowie verschwindend geringe Verzerrungen realisiert werden konnten. In Kombination mit einem Neodym-basierten Motorsystem, einer neuen akustisch verbesserten hinteren Kammer und einer angepassten Form zur Integration in die gebogene vordere Schallwand, realisiert der neue S3-Hochtöner die niedrigsten Verzerrungsmessungen, die heute von einem Hochfrequenzwandler möglich sind. In Verbindung mit noch größerer Belastbarkeit ist der Hochtöner der S3 2023 zweifellos ein technisches und klangliches Wunderwerk.DIE HIGHLIGHTS DES MITTELTON-TREIBERSDer reine 12,7cm-Mitteltöner im S3 verfügt über ein Konusmaterial, welches aus einem wabenförmigen Aluminiumkern besteht, der in äußere und innere Schichten aus Graphen und Kohlefaser eingebettet ist. Dies ermöglicht ein breiteres Abstrahlverhalten und führt zu einer größeren Transparenz im Mitteltonbereich. Der Mittelton-Kegel wird durch eine spezifische Korbanordnung und eine innovative Schaumstoffsicke unterstützt, die zu einer idealen Kegel-/Surround-Integration, einer schnelleren Einschwingzeit und einer beeindruckend geringen Verzerrung beiträgt. Das brandneue untergehängte Neodym-basierte Motorsystem verwendet zwei extra große Magnete, ein superstabilisiertes Magnetfeld und eine Polkappe aus reinem Kupfer. All dies minimiert Wirbelströme und maximiert die Effizienz. Diese Mitteltöner-Technologie setzt einen neuen Maßstab für gemessene Leistung sowohl im Frequenz- als auch im Zeitbereich.DIE BASSTREIBER DER S3 2023Die Finite-Elemente-Analyse (FEA) bietet Magico-Ingenieuren eine einzige Plattform zur Bewertung akustischer, mechanischer, elektromagnetischer und thermischer Eigenschaften. Diese akribischen Tests helfen Verzerrungen im Frequenz- und Zeitbereich zu minimieren. Der Bass der neuen S3 hat stark von dieser fortschrittlichen Forschung profitiert. Der 22,7cm-Basstreiber in der S3 verfügt über eine verbesserte Version von Magicos Graphene-Nano-Tec-Membran. Graphen, ein hexagonales Kohlenstoffgitter, erreicht die 50-fache Zugfestigkeit von Stahl. Die neue Membran besteht aus einem wabenförmigen Aluminiumkern, der von äußeren und inneren Schichten aus CF-Graphen umgeben ist, die zusammen das höchstmögliche Verhältnis von Steifigkeit zu Gewicht, ideale Dämpfungseigenschaften und extrem geringe Verzerrungen erzielen. Die neue Basseinheit enthält übergroße Komponenten, darunter eine 12,7cm-Schwingspule aus reinem Titan und eine riesige Kupferkappe mit 12mm linearer Auslenkung. Das superstabilisierte Magnetfeld ermöglicht es der S3, eine hervorragende Tiefbassausgabe (112 dB bei 50 Hz, gemessen auf 1m) zu reproduzieren, wobei eine extrem geringe Verzerrung erreicht wird. Die neue Magico S3 bietet gegenüber anderen Schallwandler-Konzepten eine klangliche Überlegenheit auf Basis modernster Forschungs- und Entwicklungstechniken. Das Ergebnis ist nicht weniger als ein Lautsprecher-Meisterwerk, das mehr Hörvergnügen offenbart, als man zu diesem Preis für möglich hält!(M-Coat Farb-Ausführung 34.950 €)

31.750,00 €*
S5 Mk II
Die neue S-Klasse Mit der Magico S5 Mk II geht die S-Klasse von Alon Wolf in die zweite Runde. Die Gehäuse seiner Magico S-Klasse sind annähernd perfekt, doch im Bereich der Treibertechnologie sah Magico-Chef Alon Wolf noch Verbesserungspotential. Für die Membranen seiner Tief- und Mitteltöner fand er ein neues Karbonfiber-Material, das 300% steifer sein soll als das der Vorgänger-Modelle. Vor allem aber der neue Hochtöner ist ein technisches Kunstwerk: eine Diamant-überzogene Beryllium-Kalotte, die absolut frei von Artefakten sein soll.

29.650,00 €*
S7
Die S7 beherbergt drei 25cm-Bass- Treiber, mit extrem leistungsfähigen Magneten und ultrasteifen Aluminiumkegeln zum Erzeugen von tiefsten Bassfrequenzen mit Geschwindigkeit und Genauigkeit zu erzeugen. Die Auslenkrate der Schwingspule liegt bei 15 mm und erzeugt bei 50 Hz saubere und unverzerrte Schalldruckpegel bis zu 120 dB.

44.500,00 €*
SSC Center
Das Gehäuse des SCC wurde sorgfältig aus stranggepresstem Aluminium mit einem Durchmesser von 40 cm hergestellt. Das Treiber- Konsortium besteht aus zwei neu entwickelten 17,8cm (7-Zoll)- Tieftönern, dem berühmten Magico- 12,7cm (5-Zoll)-Nano-Tec®- Mitteltöner und einem Beryllium-Membranhochtöner .

27.850,00 €*

Magico Händlersuche


Jetzt Händler finden