Vollverstärker

Für viele Musikliebhaber sind die Vollverstärker von McIntosh das Zentrum ihres Heim-Audio- oder Stereosystems. McIntosh Vollverstärker vereinen die Technik und Leistung Ihrer weltbekannten Verstärker und Vorverstärker in einer platzsparenden Einheit. Durch die Nutzung eines einzigen Gehäuses tragen die Verstärker dazu bei, den Platzbedarf des Heim-Audio- oder Stereosystems zu reduzieren.

Filter
Tipp
MA12000 AC
Der McIntosh MA12000 AC ist ein ultimatives Vollverstärker-Statement und ein Produkt kompromissloser Audiotechnik bei vollendetster Verarbeitung. Nie zuvor hat McIntosh einen Vollverstärker gebaut, der pro Kanal 350 Watt Leistung zur Verfügung stellt und dabei das Beste zweier Welten vereint: Die warmen Nuancen einer Röhrenvorstufe mit der Geschwindigkeit und Performance von Hochleistungstransistoren der Endstufe. Hinzu kommen modernste digitale Audiofunktionen und eine Vielzahl analoger Audioeingänge.Der MA12000 AC verfügt über ein Hybrid-Design. So arbeiten im Vorverstärker vier 12AX7A-Vakuumröhren, deren Signal an eine transistorbestückte Endstufe weiter geleitet wird, die mit ihrer unnachgiebigen Power auch leistungshungrige Lautsprecher bedienen kann. Dank der McIntosh-Autoformer-Technologie unabhängig davon, ob diese eine Impedanz von zwei, vier oder acht Ohm haben.Der MA12000 AC verfügt über zehn analoge Eingänge, bestehend aus zwei symmetrischen und sechs unsymmetrischen Eingängen sowie Moving Coil- und Moving Magnet-Eingang.Die beiden Phono-Eingänge können für MM/MC-Tonabnehmer bzgl. ihrer elektrischen Werte angepasst werden. Für den Anschluss einer zusätzlichen Endstufe stehen je ein Koaxial- und ein XLR-Ausgang zur Verfügung.So ist der MA12000 AC einmal mehr die Verkörperung der zeitlosen McIntosh-Ästhetik, mit großen VU-Metern, der schwarzen Frontplatte aus Glas, dem beleuchteten McIntosh-Logo, den Aluminium-Abschlussleisten und dem wunderschön polierten Edelstahl-Chassis.Die exklusiven McIntosh-Features im MA12000AC sind:Power Guard®überwacht Signalpegel mit Lichtgeschwindigkeit und passt diese bei Bedarf an, damit bei hohen Verzerrungen und Clipping Lautsprecherbeschädigungen ausgeschlossen werden können.Sentry Monitor ™McIntoshs Kurzschluss-Schutzschaltung, die die Endstufe ausschaltet, bevor der Strom reguläre Betriebsstufen übersteigt und diese automatisch zurücksetzt, wenn die Betriebsbedingungen wieder normal sind.Home Theater PassThru,das eine nahtlose Integration in ein Heimkinosystem ermöglicht. Dadurch wird der MA12000 AC zur reinen Endstufe, die lautstärketechnisch vom AV-Prozessor bzw. AV-Receiver geregelt wird.High Drive Kopfhörerverstärkermit Crossfeed Director (HXD®), der dem Kopfhörer eine zusätzliche Klangdimension verleihen kann.Diskrete, 8-Band-Klangregelung (Equalizer)die eine manuell-analoge Einstellung der Lieblingsaufnahmen ermöglichtGegen Korrosion immune, vergoldete Lautsprecheranschlüssedie sicherzustellen, dass immer ein qualitativ hochwertiges Signal an die Lautsprecher gesendet wirdMcIntosh-AutoformerEin Transistorverstärker arbeitet am besten an einer für ihn optimalen Impedanz. Diese Impedanz kann in einigen Fällen, von Lautsprecher zu Lautsprecher stark variieren. In mehreren Fällen können Lautsprecher in ihrer Impedanz unter 2 Ohm gehen. Wird ein Leistungsverstärker an eine Impedanz angeschlossen, die unter seiner optimalen Impedanz liegt, wird mehr Ausgangsstrom gefordert, was sich auch in erhöhter Temperatur auswirkt. Der Autoformer schafft hier eine ideale Verbindung zwischen Verstärker und Lautsprecher. Messtechnisch gibt es für den McIntosh-Autoformer keinerlei Qualitätslimitierung. Der Frequenzverlauf entspricht exakt dem der Ausgangsstufe. Die Verzerrungen sind so gering, dass sie über kein Messgerät darstellbar sind. In einigen Fällen können die Autoformer sogar Ihre Lautsprecher vor erheblichen Schäden schützen. Die speziellen McIntosh Autoformer, mit denen McIntosh mehr als 60 Jahre Erfahrung hat, sind ein wesentlicher Baustein des berühmten McIntosh Klangs.

19.950,00 €*
MA252 AC
Hybrid-Verstärker mit Röhrenvorstufe.  Der Hybrid-Vollverstärker MA252 AC ist neu. So neu, dass man sich verwundert die Augen reibt, wie es McIntosh wieder einmal gelungen ist, sich selbst neu zu erfinden. Unter Verwendung von je zwei 12AX7A und 12AT7 
Vakuumröhren entstand im ersten McIntosh Hybrid-Vollverstärker eine geniale Vorstufensektion, die ein klanglich überragendes Signal an den sehr dynamischen Endstufenteil übergibt. All dies ummantelt von einem Design, welches eine perfekte Symbiose von Klassik und Moderne darstellt und für das sich zweifellos auch Nicht-Audiophile begeistern können.Neben dem ebenfalls neuen MA5300 AC ist auch der MA252 AC eine ideale Wahl für kleinere Räume, oder für jemanden der gerade erst damit beginnt, in die McIntosh-Klangwelt einzutauchen. Seine Besonderheit ist zweifelsohne die neu konzipierte Röhrenvorstufensektion, die alle Vorteile der „Vacuum Tube“, wie z.B. den vollen, warmen Klang und die großartige Bühnenabbildung in ihrem Hybrid-Konzept vereint. Der Endstufenpart des MA252 AC arbeit als „direct coupled“ Verstärker, der es versteht, kraftvolle 2x 100 Watt McPower an 8-Ohm- oder aber 160 Watt an 4-Ohm-Lautsprecher akkurat und überaus dynamisch zu liefern. Auch er trägt die sehr effektiven "McIntosh Monogrammed Heatsinks™", mit dem ausgeformten Mc-Logo.Der MA252 AC erhielt ein komplett analoges Layout, mit zwei unsymmetrischen, einem symmetrischen und einem MM-Phonoeingang. Alle vier Eingänge können zwecks Bedienungsvereinfachung vom User benannt werden. Die Bass-/ Hochtonregelung hilft bei der Musikfeinabstimmung und ein Subwoofer-Ausgang bietet die Möglichkeit, die Wiedergabe der tiefen Frequenzen zu verbessern.https://youtu.be/XLQxNx_rKYsWeitere McIntosh-Features im MA252 AC sind:Power Guard®
Überwacht Signalpegel mit Lichtgeschwindigkeit und passt diese bei Bedarf an, damit bei hohen Verzerrungen und Clipping Lautsprecher-beschädigungen ausgeschlossen werden können.Sentry Monitor ™McIntoshs Kurzschluss-Schutzschaltung, die die Endstufe ausschaltet, bevor der Strom reguläre Betriebsstufen übersteigt und diese automatisch zurücksetzt, wenn die Betriebsbedingungen wieder normal sind.High Drive KopfhörerverstärkerFür Kopfhörer von 20 – 600 Ohm.Gegen Korrosion resistente, vergoldete Lautsprecheranschlüsse, die sicherzustellen, dass immer ein qualitativ hochwertiges Signal an die Lautsprecher gesendet wird. Der MA252 AC zeigt einmal mehr die zeitlose McIntosh-Retro-Ästhetik, in Verbund mit modernster Röhren-Hybridtechnik. n diesem Video beschreibt McIntoshs Senior Development Engineer Peter Stethers, den von ihm entwickelten MA252:https://youtu.be/tNuk0XPQcYc

5.750,00 €*
MA352 AC
Ausnahme-Vollverstärker mit Röhrenvorstufe.  Der Hybrid-Vollverstärker MA252 AC war bei seiner Markteinführung ein komplett neues McIntosh-Konzept. Erstmals vereinte man die Wärme und den zarten Schmelz einer Röhrenvorstufe mit dem Leistungsbereich einer dynamischen Transistorendstufe. Der neue MA352 AC besitzt das gleiche Hybrid-Design und so werden auch bei ihm die besten klanglichen Tugenden von Röhren- und Transistorschaltung kombiniert.Dadurch entstand ein bemerkenswerter Vollverstärker, der die Vorzüge beider Audio-Philosophien auf Top-Niveau verbindet und somit in der Lage ist, Musik auf allerhöchstem Qualitätslevel wieder zu geben.Unter Verwendung von je zwei 12AX7A und 12AT7 
Vakuumröhren entstand eine überragende Vorstufe, die ein klangvollendetes Signal an die mit 2x 320 Watt sehr kräftige Endstufensektion übergibt. All dies ummantelt von einem Design, welches eine perfekte Symbiose von Klassik und Moderne darstellt und für das sich zweifellos auch Nicht-Audiophile begeistern können.Die integrierte Endstufe ist ein Direct-Coupled-Transistorverstärker, der pro Kanal 200 Watt an 8-Ohm, bzw. 320 Watt an 4-Ohm-Lautsprecher ausgibt.Der MA352 AC ist neben seiner 5-Band-Klangregelung mit zahlreichen bewährten McIntosh-Technologien ausgestattet: Power Guard®, Sentry Monitor™, McIntosh Monogrammed Heatsinks™, Home Theater Pass Through, High-Drive-Kopfhörerverstärker mit Headphone Crossfeed Director (HXD®) und vergoldete Lautsprecheranschlüsse.Die Elektronik des MA352 AC ist eingebettet in ein wunderschönes Gehäuse aus poliertem Edelstahl, von jeder Seite flankiert mit den klassischen McIntosh-Modellschildern aus Aluminiumdruckguss.Wie alle seine Familienmitglieder zeigt auch der MA352 AC die zeitlose McIntosh-Eleganz, hier in Verbund mit modernster Röhren-Hybridtechnik. https://youtu.be/R4FlFa83UBY

9.880,00 €*
MA5300 AC
Verstärker-Komplettlösung mit integriertem state-of-the-art Wandler.  Der Vollverstärker MA5300 AC ist der McIntosh-Beweis dafür, dass großer Klang auch in kompaktem Raum verfügbar gemacht werden kann. Als kleinster Vollverstärker in Bezug auf Ausgangsleistung und physische Größe, ist er eine ideale Wahl für kleinere Räume, oder für jemanden der gerade damit beginnt, in die McIntosh-Klangwelt einzutauchen.Der MA5300 AC ist ein "direkt coupled" Verstärker, der 100 Watt McPower pro Kanal an 8-Ohm- oder aber 160 Watt an 4-Ohm-Lautsprecher liefert. Neue, zweifach skalierte VU-Meter liefern eine genaue Anzeige der Ausgangsleistung für 4 und 8 Ohm Impedanzen. Wie seine ebenfalls neu auf den Markt gekommenen Vollverstärker-Brüder trägt er die sehr effektiven "McIntosh Monogrammed Heatsinks™", mit dem ausgeformten Mc-Logo.Damit auch der MA5300 AC problemlos mit der sich ständig verändernden Digital-Audiowelt zusammen arbeiten kann, sind alle digitalen Eingänge im neuen DA1 Digital-Audiomodul untergebracht. Das DA1 kann durch zukünftige Module ersetzt werden, um den MA5300 AC stets mit den neuesten digitalen Audioformaten und Bauteiltechnologien zu aktualisieren. Es verfügt über einen 8-Kanal-32-Bit-DAC im Quad-Balanced-Modus und hält sechs Digitaleingänge bereit. Der USB-Eingang akzeptiert Signale bis zu 32-Bit/384kHz und unterstützt DSD256 und DXD 384kHz. Darüber hinaus existieren sechs analoge Stereo-Eingänge (1x symmetrisch und 4x unsymmetrisch) sowie ein Vinyl-Eingang für MM-Cartridges. Der MA5300 AC bekam gegenüber seinem Vorgänger neue, leistungsstarke Mikroprozessoren für einen problemlosen Systembetrieb sowie die neuesten, auf dem Halbleitermarkt befindlichen, klangrelevanten Elektronikbauteile, die dem MA5300 AC seinen hervorragenden Sound ermöglichen.Mit seinen - an 8 Ohm - bis zu 160 Watt McPower pro Kanal, ist er kraftvoll genug, um die verschiedensten Lautsprecher klanglich akkurat und überaus dynamisch zu betreiben.Weitere McIntosh-Features im MA5300 AC sind:Power Guard®
Überwacht Signalpegel mit Lichtgeschwindigkeit und passt diese bei Bedarf an, damit bei hohen Verzerrungen und Clipping Lautsprecherbeschädigungen ausgeschlossen werden können.Sentry Monitor ™McIntoshs Kurzschluss-Schutzschaltung, die die Endstufe ausschaltet, bevor der Strom reguläre Betriebsstufen übersteigt und diese automatisch zurücksetzt, wenn die Betriebsbedingungen wieder normal sind.Home Theater PassThru, das eine nahtlose Integration in ein Heimkinosystem ermöglicht. Dadurch wird der MA5300 AC zur reinen Endstufe, die lautstärketechnisch vom AV-Prozessor bzw. AV-Receiver geregelt wird.High Drive Kopfhörerverstärker mit Crossfeed Director (HXD®), der dem Kopfhörer eine zusätzliche Klangdimension verleihen kann.Gegen Korrosion immune, vergoldete Lautsprecheranschlüsse, die sicherzustellen, dass immer ein qualitativ hochwertiges Signal an die Lautsprecher gesendet wirdAuch der MA5300 AC zeigt die zeitlose McIntosh-Ästhetik, mit blau leuchteten VU-Metern, schwarzer Frontplatte aus Glas, und den edel mattierten Aluminium-Abschlussleisten.

7.850,00 €*
MA7200 AC
Und wieder ein großartiger, neuer McIntosh-Verstärker für die Audiophilen dieser Welt! Der MA7200 AC hat mit 2 x 200 Watt die Kraft seines Vorgängers und trägt wie seine beiden, ebenfalls brandneuen Vollverstärkergeschwister, das Mc-Logo eingefasst in die leistungsstarken Kühlkörper.Der MA7200 AC ist nun Modell Nr. 3 mit den "McIntosh Monogrammed Heatsinks™", deren hochwertige Legierung so effizient in der Wärmeabgabe ist, dass die Kühlkörper zu Recht dass "Mc"-Logo tragen.Damit auch der MA7200 AC problemlos mit der sich ständig verändernden Digital-Audiowelt zusammen arbeiten kann, sind alle digitalen Eingänge im neuen DA1 Digital-Audiomodul untergebracht. Das DA1 kann durch zukünftige Module ersetzt werden, um den MA7200 AC stets mit den neuesten digitalen Audioformaten und Bauteiltechnologien zu aktualisieren. Es verfügt über einen 8-Kanal-32-Bit-DAC im Quad-Balanced-Modus und hält sechs Digitaleingänge bereit. Der USB-Eingang akzeptiert Signale bis zu 32-Bit/384kHz und unterstützt DSD256 und DXD 384kHz. Es existieren sieben analoge Stereo-Eingänge (1x symmetrisch und 6x unsymmetrisch), plus je ein Vinyl-Eingang für MC und MM.Zur komfortablen Bedienung des MA7200 AC können alle Eingänge mit benutzerdefinierten Namen für Systemsteuerung und Konfiguration versehen werden. Der MA7200 AC bekam gegenüber seinem Vorgänger viele Performance Upgrades, darunter neue, leistungsstarke Mikroprozessoren für einen problemlosen Systembetrieb sowie die neuesten, auf dem Halbleitermarkt befindlichen, klangrelevanten Elektronikbauteile, die dem MA7200 AC seinen hervorragenden Sound ermöglichen.Bei 200 Watt pro Kanal hat er genügend Power, um die verschiedensten Lautsprecher klanglich akkurat und überaus kraftvoll zu betreiben. Darüber hinaus garantiert der renommierte McIntosh-Autoformer, dass die Schallwandler auch die vollen 200 Watt erhalten, unabhängig davon, ob sie mit 2, 4 oder 8 Ohm Impedanz daher kommen.Die Gesamteinheit MA7200 AC ist die Verkörperung der zeitlosen McIntosh-Ästhetik, mit blau leuchteten Wattmetern, schwarzer Frontplatte aus Glas, McIntosh-Logo und den edel mattierten Aluminium-Abschlussleisten.Weitere McIntosh-Features im MA7200 AC sind:Power Guard®überwacht Signalpegel mit Lichtgeschwindigkeit und passt diese bei Bedarf an, damit bei hohen Verzerrungen und Clipping Lautsprecherbeschädigungen ausgeschlossen werden können.Sentry Monitor ™McIntoshs Kurzschluss-Schutzschaltung, die die Endstufe ausschaltet, bevor der Strom reguläre Betriebsstufen übersteigt und diese automatisch zurücksetzt, wenn die Betriebsbedingungen wieder normal sind.Home Theater PassThru,das eine nahtlose Integration in ein Heimkinosystem ermöglicht. Dadurch wird der MA7200 AC zur reinen Endstufe, die lautstärketechnisch vom AV-Prozessor bzw. AV-Receiver geregelt wird.High Drive Kopfhörerverstärkermit Crossfeed Director (HXD®), der dem Kopfhörer eine zusätzliche Klangdimension verleihen kann.Gegen Korrosion immune, vergoldete Lautsprecheranschlüssedie sicherzustellen, dass immer ein qualitativ hochwertiges Signal an die Lautsprecher gesendet wirdMcIntosh-AutoformerEin Transistorverstärker arbeitet am besten an einer für ihn optimalen Impedanz. Diese Impedanz kann in einigen Fällen, von Lautsprecher zu Lautsprecher stark variieren. In mehreren Fällen können Lautsprecher in ihrer Impedanz unter 2 Ohm gehen. Wird ein Leistungsverstärker an eine Impedanz angeschlossen, die unter seiner optimalen Impedanz liegt, wird mehr Ausgangsstrom gefordert, was sich auch in erhöhter Temperatur auswirkt. Der Autoformer schafft hier eine ideale Verbindung zwischen Verstärker und Lautsprecher. Messtechnisch gibt es für den McIntosh-Autoformer keinerlei Qualitätslimitierung. Der Frequenzverlauf entspricht exakt dem der Ausgangsstufe. Die Verzerrungen sind so gering, dass sie über kein Messgerät darstellbar sind. In einigen Fällen können die Autoformer sogar Ihre Lautsprecher vor erheblichen Schäden schützen. Die speziellen McIntosh Autoformer, mit denen McIntosh mehr als 50 Jahre Erfahrung hat, sind ein wesentlicher Baustein des berühmten McIntosh Klangs.

10.380,00 €*
MA8900 AC
Die Erneuerung eines Klassikers.  Und wieder eine neue McIntosh-Vollverstärker-Offenbarung für die Audiophilen dieser Welt! Der MA8900 AC hat die Kraft seines Vorgängers MA7900 AC und trägt - zum ersten Mal bei McIntosh - das Mc-Logo eingefasst in seine beiden großzügig dimensionierten Kühlkörperblöcke.Der MA8900 AC ist nun das erste Produkt mit diesen "McIntosh Monogrammed Heatsinks™". Sie bestehen aus einer hochwertigen Legierung mit hervorragenden Wärmeleiteigenschaften und sind so effizient in der Wärmeabgabe, dass sie zu Recht dass "Mc"-Logo tragen. Diese Heatsinks sind mit den technisch aktuellsten Hochstrom-Ausgangstransistoren verbunden, welche thermische Ansprechverzögerungen wirkungsvoll eliminieren, so dass der erste Ton genauso so gut klingt, wie der Song, der nach mehrstündiger Hörsitzung gespielt wird. Schöner Nebeneffekt: Obwohl sie einerseits den MA 8900 AC kühlen, wärmen sie doch andererseits visuell das Herz eines jeden McIntosh-Fans.Damit der MA8900 AC problemlos mit der sich ständig verändernden Digital-Audiowelt zusammenzuarbeiten kann, sind alle digitalen Eingänge im neuen DA1 Digital-Audiomodul untergebracht. Das DA1 kann durch zukünftige Module ersetzt werden, um den MA8900 AC stets mit den neuesten digitalen Audioformaten und Bauteiltechnologien aktuell zu halten. Es verfügt über einen 8-Kanal-32-Bit-DAC im Quad-Balanced-Modus und hält 6 Digitaleingänge bereit. Der USB-Eingang akzeptiert Signale bis zu 32-Bit/384kHz und unterstützt DSD256 und DXD 384kHz. Es existieren 7 analoge Stereo-Eingänge (1x symmetrisch und 6x unsymmetrisch), plus je ein Eingang für Moving Coil und Moving Magnet (MC/MM-Tonabnehmer). Zur komfortablen Bedienung des MA8900 AC können alle Eingänge mit benutzerdefinierten Namen für Systemsteuerung und Konfiguration versehen werden.Der MA8900 AC bekam gegenüber seinem Vorgänger viele weitere Updates. Darunter neue, leistungsstarke Mikroprozessoren, um einen problemlosen Systembetrieb zu gewährleisten sowie die neuesten klangrelevanten Bauteile, die dem MA8900 AC seinen hervorragenden Sound ermöglichen. Wie bei McIntosh üblich sind alle Transistoren selektiert, um einen nahezu gleichen "Gain" über den gesamten Verstärkungsbereich zu ermöglichen. Diese selektierten Transistoren haben eine einheitliche Stromverstärkung, eine hohe Bandbreite und extreme Zuverlässigkeit. Bei 200 Watt pro Kanal hat der MA8900 AC genügend Power, um praktisch alle Lautsprecher korrekt und überaus kraftvoll zu betreiben. Darüber hinaus garantiert der renommierte McIntosh-Autoformer, dass diese immer die vollen 200 Watt erhalten, unabhängig davon, ob sie mit 2, 4 oder 8 Ohm Impedanz daher kommen.Die Gesamteinheit MA8900 AC ist die Verkörperung der zeitlosen McIntosh-Ästhetik, mit seinen blauen Wattmetern, der schwarzen Frontplatte aus Glas, dem beleuchteten McIntosh-Logo, den Aluminium-Abschlussleisten und dem wunderschön polierten Edelstahl-Chassis.https://youtu.be/NZWgPa4f_ksWeitere McIntosh-Features im MA8900 AC sind:Power Guard®überwacht Signalpegel mit Lichtgeschwindigkeit und passt diese bei Bedarf an, damit bei hohen Verzerrungen und Clipping Lautsprecherbeschädigungen ausgeschlossen werden können.Sentry Monitor ™McIntoshs Kurzschluss-Schutzschaltung, die die Endstufe ausschaltet, bevor der Strom reguläre Betriebsstufen übersteigt und diese automatisch zurücksetzt, wenn die Betriebsbedingungen wieder normal sind.Home Theater PassThru,das eine nahtlose Integration in ein Heimkinosystem ermöglicht. Dadurch wird der MA8900 AC zur reinen Endstufe, die lautstärketechnisch vom AV-Prozessor bzw. AV-Receiver geregelt wird.High Drive Kopfhörerverstärkermit Crossfeed Director (HXD®), der dem Kopfhörer eine zusätzliche Klangdimension verleihen kann.Diskrete, 5-Band-Klangregelung (Equalizer)die eine manuell-analoge Einstellung der Lieblingsaufnahmen ermöglichtGegen Korrosion immune, vergoldete Lautsprecheranschlüssedie sicherzustellen, dass immer ein qualitativ hochwertiges Signal an die Lautsprecher gesendet wirdMcIntosh-AutoformerEin Transistorverstärker arbeitet am besten an einer für ihn optimalen Impedanz. Diese Impedanz kann in einigen Fällen, von Lautsprecher zu Lautsprecher stark variieren. In mehreren Fällen können Lautsprecher in ihrer Impedanz unter 2 Ohm gehen. Wird ein Leistungsverstärker an eine Impedanz angeschlossen, die unter seiner optimalen Impedanz liegt, wird mehr Ausgangsstrom gefordert, was sich auch in erhöhter Temperatur auswirkt. Der Autoformer schafft hier eine ideale Verbindung zwischen Verstärker und Lautsprecher. Messtechnisch gibt es für den McIntosh-Autoformer keinerlei Qualitätslimitierung. Der Frequenzverlauf entspricht exakt dem der Ausgangsstufe. Die Verzerrungen sind so gering, dass sie über kein Messgerät darstellbar sind. In einigen Fällen können die Autoformer sogar Ihre Lautsprecher vor erheblichen Schäden schützen. Die speziellen McIntosh Autoformer, mit denen McIntosh mehr als 50 Jahre Erfahrung hat, sind ein wesentlicher Baustein des berühmten McIntosh Klangs.

9.780,00 €*
MA8950 AC
Der Vollverstärker MA8950 AC bietet klanggewaltige 200 Watt pro Kanal und kombiniert McIntoshs Vorverstärker- und Endstufen-Knowhow zu einer überragenden Komponente für audiophile Musikhörer.Die Filterkapazität wurde gegenüber dem Vorgänger für einen verbesserten Dynamic Headroom verdoppelt, um Belastungs-Peaks mit noch geringerer Verzerrung und noch besserer Tiefbass-Performance zu reproduzieren. Der MA8950 AC besitzt das überragende DA2 DAC-Modul, das Highres- Digitalaufnahmen bis DSD512 unterstützt. Sein HDMI (ARC)-Eingang extrahiert den bestmöglichen Sound z. B. eines kompatiblen Fernsehers. Er bietet insgesamt 16 Eingänge, neun analoge und sieben digitale. Der MA8950 AC besitzt die schon ikonische 5-Band-Klangregelung, die eine erweiterte Analoganpassung von ±12 dB in 2-dB-Schritten ermöglicht. Neue Stromversorgungskomponenten reduzieren Noise und sorgen zudem für unnachahmliche Performance, selbst bei anspruchsvollsten Lastbedingungen. Die McIntosh AutoformerTM-Technologie stellt sicher, dass Lautsprecher die vollen 200 Watt erhalten, unabhängig davon, welche Impedanz diese haben. Außerdem beinhaltet der Verstärker zahlreiche McIntosh-Technologien wie die „McIntosh Blue“-VU- Meter, Power Guard®, Sentry MonitorTM, Monogrammed HeatsinksTM, Heimkino-PassThru, High Drive-Kopfhörerverstärker mit Headphone Crossfeed Director (HXD®) sowie die formschönen und supersoliden Solid- CinchTM-Klemmen für die Lautsprecherkabel.

11.980,00 €*
MA9000 AC
Maskulin, multifunktional, majestätisch.  Das Bessere ist immer der Feind des Guten! Der MA9000 AC hat die Kraft der 300 Watt McPower seines Vorgängers MA8000 AC und verfügt über die neuen "McIntosh Monogrammed Heatsinks™". Die hochwertige Legierung dieser neu gestalteten Kühlkörper ist so effizient in der Wärmeabgabe, dass sie zu Recht dass "Mc"-Logo tragen.Diese bestehen aus einer hochwertigen Legierung mit hervorragenden Wärmeleiteigenschaften und sind so effizient in der Wärmeabgabe, dass sie zu Recht dass "Mc"-Logo tragen. Diese Heatsinks sind mit den technisch aktuellsten Hochstrom-Ausgangstransistoren verbunden, welche thermische Ansprechverzögerungen wirkungsvoll eliminieren, so dass der erste Ton genauso so gut klingt, wie der Song, der nach mehrstündiger Hörsitzung gespielt wird. Schöner Nebeneffekt: Obwohl sie einerseits den MA9000 AC kühlen, wärmen sie doch andererseits visuell das Herz eines jeden McIntosh-Fans.Damit der MA9000 AC problemlos mit der sich ständig verändernden Digital-Audiowelt zusammenzuarbeiten kann, sind alle digitalen Eingänge im neuen DA1 Digital-Audiomodul untergebracht. Das DA1 kann durch zukünftige Module ersetzt werden, um den MA9000 AC stets mit den neuesten digitalen Audioformaten und Bauteiltechnologien aktuell zu halten. Es verfügt über einen 8-Kanal-32-Bit-DAC im Quad-Balanced-Modus und hält 6 Digitaleingänge bereit. Der USB-Eingang akzeptiert Signale bis zu 32-Bit/384kHz und unterstützt DSD256 und DXD 384kHz. Es existieren 7 analoge Stereo-Eingänge (1x symmetrisch und 6x unsymmetrisch), plus je ein Eingang für Moving Coil und Moving Magnet (MC/MM-Tonabnehmer). Zur komfortablen Bedienung des MA9000 AC können alle Eingänge mit benutzerdefinierten Namen für Systemsteuerung und Konfiguration versehen werden.Der MA9000 AC bekam gegenüber seinem Vorgänger viele weitere Updates. Darunter neue, leistungsstarke Mikroprozessoren, um einen problemlosen Systembetrieb zu gewährleisten sowie die neuesten klangrelevanten Bauteile, die dem MA9000 AC seinen hervorragenden Sound ermöglichen. Wie bei McIntosh üblich sind alle Transistoren selektiert, um einen nahezu gleichen "Gain" über den gesamten Verstärkungsbereich zu ermöglichen. Diese selektierten Transistoren haben eine einheitliche Stromverstärkung, eine hohe Bandbreite und extreme Zuverlässigkeit. Bei 300 Watt McPower pro Kanal hat der MA9000 AC genügend Kraft, um praktisch alle Lautsprecher korrekt und überaus dynamisch zu betreiben. Darüber hinaus garantiert der renommierte McIntosh-Autoformer, dass diese immer die vollen 300 Watt McPower erhalten, unabhängig davon, ob sie mit 2, 4 oder 8 Ohm Impedanz daher kommen.Die Gesamteinheit MA9000 AC ist die Verkörperung der zeitlosen McIntosh-Ästhetik, mit seinen blauen Wattmetern, der schwarzen Frontplatte aus Glas, dem beleuchteten McIntosh-Logo, den Aluminium-Abschlussleisten und dem wunderschön polierten Edelstahl-Chassis.MA9000 - Produktvideo:https://youtu.be/2o7X7hUvHkIWeitere McIntosh-Features im MA9000 AC sind:Power Guard®überwacht Signalpegel mit Lichtgeschwindigkeit und passt diese bei Bedarf an, damit bei hohen Verzerrungen und Clipping Lautsprecherbeschädigungen ausgeschlossen werden können.Sentry Monitor ™McIntoshs Kurzschluss-Schutzschaltung, die die Endstufe ausschaltet, bevor der Strom reguläre Betriebsstufen übersteigt und diese automatisch zurücksetzt, wenn die Betriebsbedingungen wieder normal sind.Home Theater PassThru,das eine nahtlose Integration in ein Heimkinosystem ermöglicht. Dadurch wird der MA9000 AC zur reinen Endstufe, die lautstärketechnisch vom AV-Prozessor bzw. AV-Receiver geregelt wird.High Drive Kopfhörerverstärkermit Crossfeed Director (HXD®), der dem Kopfhörer eine zusätzliche Klangdimension verleihen kann.Diskrete, 8-Band-Klangregelung (Equalizer)die eine manuell-analoge Einstellung der Lieblingsaufnahmen ermöglichtGegen Korrosion immune, vergoldete Lautsprecheranschlüssedie sicherzustellen, dass immer ein qualitativ hochwertiges Signal an die Lautsprecher gesendet wirdMcIntosh-AutoformerEin Transistorverstärker arbeitet am besten an einer für ihn optimalen Impedanz. Diese Impedanz kann in einigen Fällen, von Lautsprecher zu Lautsprecher stark variieren. In mehreren Fällen können Lautsprecher in ihrer Impedanz unter 2 Ohm gehen. Wird ein Leistungsverstärker an eine Impedanz angeschlossen, die unter seiner optimalen Impedanz liegt, wird mehr Ausgangsstrom gefordert, was sich auch in erhöhter Temperatur auswirkt. Der Autoformer schafft hier eine ideale Verbindung zwischen Verstärker und Lautsprecher. Messtechnisch gibt es für den McIntosh-Autoformer keinerlei Qualitätslimitierung. Der Frequenzverlauf entspricht exakt dem der Ausgangsstufe. Die Verzerrungen sind so gering, dass sie über kein Messgerät darstellbar sind. In einigen Fällen können die Autoformer sogar Ihre Lautsprecher vor erheblichen Schäden schützen. Die speziellen McIntosh Autoformer, mit denen McIntosh mehr als 50 Jahre Erfahrung hat, sind ein wesentlicher Baustein des berühmten McIntosh Klangs.

12.980,00 €*
MA9500 AC
Musik erwacht zum Leben mit dem McIntosh-Vollverstärker MA9500 AC und seinen ebenso brillianten wie mühelosen 300 W Leistung pro Kanal. Die Filterkapazität wurde gegenüber dem Vorgänger für einen verbesserten Dynamic Headroom verdoppelt, um Belastungs-Peaks mit noch geringerer Verzerrung und noch besserer Tiefbass-Performance zu reproduzieren. Der MA9500 AC besitzt das überragende DA2 DAC-Modul, das Highres- Digitalaufnahmen bis DSD512 unterstützt. Sein HDMI (ARC)-Eingang extrahiert den bestmöglichen Sound z. B. eines kompatiblen Fernsehers.Er bietet insgesamt 17 Eingänge, 10 analoge und sieben digitale. Der MA9500 AC besitzt die schon ikonische 8-Band-Klangregelung, die eine erweiterte Frequenzanpassung von ±12 dB in 2-dB-Schritten ermöglicht. Neue Stromversorgungskomponenten reduzieren Noise und sorgen zudem für unnachahmliche Performance, selbst bei anspruchsvollsten Lastbedingungen. Die McIntosh AutoformerTM-Technologie stellt dabei sicher, dass Lautsprecher die vollen 300 Watt erhalten, unabhängig davon, ob sie eine Impedanz von 2, 4 oder 8 Ohm haben. Der MA9500 AC beinhaltet zahlreiche McIntosh-Technologien wie die „McIntosh Blue“-VU- Meter, Power Guard®, Sentry MonitorTM, Monogrammed HeatsinksTM, Heimkino-PassThru, High Drive-Kopfhörerverstärker mit Headphone Crossfeed Director (HXD®) sowie die formschönen und supersoliden Solid- CinchTM-Klemmen für die Lautsprecherkabel. 

15.980,00 €*
MAC7200 AC
Das Thema Receiver klanglich ernst genommen.  Wenn McIntosh mit dem MAC7200 AC nach langer Zeit wieder einen state-of-the-art Hi-End-Receiver präsentiert, darf man sicher sein, dass dieser in jedem Fall den höchsten hauseigenen Verstärker-Ansprüchen gerecht wird. Natürlich steht dieser dann auch klanglich seinen Geschwistern, die ohne UKW-Tuner auskommen müssen, um nichts nach.McIntosh baut seit den 1950er Jahren AM/FM-Empfänger und gehört seit dieser Zeit zur ersten Liga der Tuner-Hersteller. Der bahnbrechende MR78 von 1972 gilt als Klassiker der High-End-Welt. Im integrierten MW/UKW-Tuner des MAC7200 AC leben diese berühmten Gene weiter, daher empfängt er Radiosender mit unvergleichlicher Klarheit und frei von Rauschen und Verzerrungen. Sein Signalqualitätsmonitor kann die Rauschpegel des ankommenden HF-Signals anzeigen, um einen optimalen Empfang zu unterstützen. Der UKW-Tuner unterstützt RDS (Radio Data System) und zeigt dabei Sendernamen, Interpreten und Song. Auf der wunderschönen Frontplatte aus Glas helfen zwei harmonisch integrierte Regler bei der MW/UKW-Sendersuche und dem Speichern der jeweils 20 Preset-Stationen.Von den inneren Werten dicht an den ebenfalls brandneuen MA7200 AC angelehnt, kommt der „MAC“ mit kraftvollen 2x 200 Watt McPower daher. Und wie dieser trägt er die "McIntosh Monogrammed Heatsinks™", mit dem ausgeformten Mc-Logo.Damit auch der MAC7200 AC problemlos mit der sich ständig verändernden Digital-Audiowelt zusammen arbeiten kann, sind alle digitalen Eingänge im neuen DA1 Digital-Audiomodul untergebracht. Das DA1 kann durch zukünftige Module ersetzt werden, um den MAC7200 AC stets mit den neuesten digitalen Audioformaten und Bauteiltechnologien zu aktualisieren. Es verfügt über einen 8-Kanal-32-Bit-DAC im Quad-Balanced-Modus und hält sechs Digitaleingänge bereit. Der USB-Eingang akzeptiert Signale bis zu 32-Bit/384kHz und unterstützt DSD256 und DXD 384kHz. Es existieren sieben analoge Stereo-Eingänge (1x symmetrisch und 6x unsymmetrisch), plus je ein Vinyl-Eingang für MC und MM.Zur komfortablen Bedienung des MAC7200 AC können alle Eingänge mit benutzerdefinierten Namen für Systemsteuerung und Konfiguration versehen werden. Der MAC7200 AC bekam gegenüber seinem Vorgänger viele Performance Upgrades, darunter neue, leistungsstarke Mikroprozessoren für einen problemlosen Systembetrieb sowie die neuesten, auf dem Halbleitermarkt befindlichen, klangrelevanten Elektronikbauteile, die dem MAC7200 AC seinen hervorragenden Sound ermöglichen. Bei 200 W McPower pro Kanal hat er genügend Power, um die verschiedensten Lautsprecher klanglich akkurat und überaus kraftvoll zu betreiben. Darüber hinaus garantiert der renommierte McIntosh-Autoformer, dass die Schallwandler auch die volle McPower erhalten, unabhängig davon, ob sie mit 2, 4 oder 8 Ohm Impedanz daher kommen.Weitere McIntosh-Features im MAC7200 AC sind:Power Guard®Überwacht Signalpegel mit Lichtgeschwindigkeit und passt diese bei Bedarf an, damit bei hohen Verzerrungen und Clipping Lautsprecherbeschädigungen ausgeschlossen werden können.Sentry Monitor™McIntoshs Kurzschluss-Schutzschaltung, die die Endstufe ausschaltet, bevor der Strom reguläre Betriebsstufen übersteigt und diese automatisch zurücksetzt, wenn die Betriebsbedingungen wieder normal sind.Home Theater PassThruermöglicht eine nahtlose Integration in ein Heimkinosystem. Dadurch wird der MAC7200 AC zur reinen Endstufe, die lautstärketechnisch vom AV-Prozessor bzw. AV-Receiver geregelt wird.High Drive Kopfhörerverstärker mit Crossfeed Director (HXD®)kann dem Kopfhörer eine zusätzliche Klangdimension verleihen.Gegen Korrosion immune, vergoldete Lautsprecheranschlüsse, die sicherzustellen, dass immer ein qualitativ hochwertiges Signal an die Lautsprecher gesendet wirdDie Gesamteinheit MAC7200 AC ist die Verkörperung der zeitlosen McIntosh-Ästhetik, mit blau leuchteten Wattmetern, schwarzer Frontplatte aus Glas, McIntosh-Logo und den edel mattierten Aluminium-Abschlussleisten.

10.880,00 €*