Shunyata

Netzkabel
Shunyata Sigma Digital
Sigma Digital

The Edge

 

Die Sigma Kabel von shunyata stellen eine neue klangliche Dimension für audiophile Anlagen vor. Der Forstschritt ist so gewaltig, dass man es nicht glauben mag. Die Sigma Kabel beinhalten alle technischen Komponenten wie auch die Alpha Kabel: ETRON Technologie, VTX-Leitungs Technologie und die aufwendigen, cohergenic behandelten Kupfer-Materialien. Auch sind die Modelle für digitale, analogen und high Current Anwendung spezifiziert

 

Was macht den großen Unterschied
Alles in den Sigma Kabeln ist bis ins kleinste Detail nochmals verfeinert. So ist der ETRON Schaltkreis aufwendiger geworden und jedes noch so kleine Bauteil ist mit der langjährigen Shunyata Erfahrung verbessert worden. Ein großer Fortschritt ist die aufwendige Geometrie der Kabel, so ist ein Sigma Kabel für jedes Netzteil - egal welche technischen Konstruktion - ein absolutes "Neutrum". Während die meisten Netzkabel den Klang durch Kapazität, Induktivität oder Widerstand im Klang beeinflussen, lassen Sigma Kabel die Netzversorgung völlig frei "Atmen" und kreiiren keinerlei negative Effekte.

 

ΞTRON™
Mit der (Zi-Tron)--Technologie wird die dielektrische Verzerrung in einem Signaldraht reduziert, indem die Elektroladungsdifferenz zwischen dem Signalleiter und dem isolierenden dielektrischen Material neutralisiert wird. Dies wird erreicht durch die Anwendung einer leitfähigen Abschirmung, die das dielektrische Material des Signaldrahtes umgibt. Das über den Leiter transportierte Signal wird außerdem auch der Abschirmung auferlegt. Dies erfolgt über eine Elektrofeldkompensations-Schaltung. Das elektrische Feld des Leiters und das elektrische Feld der Abschirmung sind zueinander entgegengesetzt und erzeugen innerhalb des dielektrischen Materials eine elektrische Kraft mit einem Nahe-Null-Äquivalent. Damit werden die Ladungs- bzw. Entladungsverzerrungen neutralisiert, die bei Vorhandensein eines alternierenden Signals vom dielektrischen Material erzeugt werden. Da sowohl der Leiter als auch die Abschirmung das elektrische Feld des Signals führen, verfolgen sie dynamisch das variierende, alternierende Signal, um innerhalb des isolierenden Dielektrikums eine kontinuierliche Ladungsdifferenz von netto Null zu erzeugen.

 

VTX-LEITUNG: Virtual Tube Wire-Geometrie
Shunyata Research ist sehr bekannt für seine Anwendung von ultrakomplexen Leitungsgeometrien von der frühen Matrix-Geometrie bis hin zur patentierten Helix- Geometrie und zur jüngsten CX-Geometrie, die bei der preisgekrönten Netzkabel-Produktreihe von Shunyatazur Anwendung kommt. Die Möglichkeit, mit Hilfe dieser Geometrien den Signalwiderstand, die selbstinduzierte Reaktanz und die elektromagnetischen Störungen messbar zu verringern, ist gut dokumentiert und bleibt bei allen, von Shunyata entwickelten Leitungsprodukten ein Kernelement.
Mit Hilfe der DTCD-Analyse (DTCD = Dynamic Transient Current Delivery) schuf Shunyataeine Leitungsgeometrie, die im Wesentlichen als virtuelle Röhre funktioniert und damit die internen Skineffekt-Verzerrungen erheblich reduziert, wie sie bei traditionellen Festkern- oder Litzendraht-Leitungstypen häufig anzutreffen sind. Eine hohle, röhrenähnliche Leitung ist aufgrund ihrer Steifheit von Natur aus äußerst schwierig in der Anwendung, verkörpert jedoch einen idealen Signal- und Stromleiter. Mit der Schaffung der VTX-Leitungsgeometrie hat Caelin Gabriel einen Lösungsweg formuliert, wie die Vorteile der Anwendung einer Hohlröhre ohne die üblichen Nachteile realisiert werden können. Ähnlich seinen anderen Forschungsarbeiten und wissenschaftsbasierten Innovationen,

 

Cohergenic Leiter
Shunyata Research fühlt sich dem Streben nach Perfektion auf dem Gebiet der Signal- und Stromübertragung verpflichtet. Wir sind ständig bemüht, die grundlegende elektronische Komponente – die Leitung – zu verbessern. Shunyata Research fühlt sich dem Streben nach Perfektion auf dem Gebiet der Signal- und Stromübertragung verpflichtet. Wir sind ständig bemüht, die grundlegende elektronische Komponente – die Leitung – zu verbessern. Wir haben den Weg bereitet für die Anwendung der Kryotechnik bei Signalleitungen und Anschlusselementen. Shunyata hat mit seinem exklusiven Alpha-Cryogenic-Prozess die Effektivität der Kryotechnik auf ein hohes Niveau gebracht. Die Cohergenic-Leiter von Shunyata Research sind das Ergebnis eines Prozesses, mit dem eine permanente intermolekulare Ausrichtung der Kupfermoleküle innerhalb
eines Leiters erreicht wird.

 

Material: CDA 101-Kupfer
Einige Kabelfirmen spielten jahrelang das 'Neunerspiel', indem sie ihr Kupfer mit einer Reihe von Neunen versahen, um erhöhte Reinheit darzustellen. Es begann als eine legitime Idee. Innerhalb von nur einem Jahr hatte sich dies zu Reinheitsansprüchen von neun Neunen (99,9999999) und besser entwickelt! Wie ist das möglich? Um es einfach zu machen: Es ist nicht möglich! Die Reinheit von Kupfer kann gemessen werden, das Limit für die Reinheitstests liegt jedoch bei 99,99 (d.h. vier Neunen). Die Kupferqualität wird in der Metallindustrie niemals mit einer Reihe von Neunen bezeichnet, sondern vielmehr mit CDA-Zahlen. Mit der CDA-Zahl wird verifiziert, dass das Kupfer gemessen und für einen speziellen Reinheitsstandard zertifiziert worden ist. Es gibt mehrere Güteklassen: CDA 104, CDA 103, CDA 102 und CDA 101. CDA 101-Kupfer ist das reinste Kupfer auf dem Metallmarkt.

 

Das ΞTRON™ Σ SIGMA Digital ist ideal für:

Für alle digitalen Komponenten und Video Komponenten

 

sigma main2

 

Sigma Digital

Charakteristische Merkmale

• Shunyata CopperCONN™ Stecker
• Nickel veredelte Kontakte
• Super fester Kontakt mit Shunyata Buchsen
• Alpha Cryogenic Behandlung
• CDA101 Kupfer
• Shunyata ΞTRON™ Analog & HC Noise Filter

Ausführungsart

• Geometrie: VTX
• Kabeldicke: 8 AWG (8,3 mm2) / (AWG = American Wire Gauge)

Sigma Digital
Unsere neusten Produkte